Ein schöner Rücken kann auch entzücken? Es scheint ganz so, als würden viele Follower von Aussie-Bachelor Sam Wood diesem Sprichwort aktuell eher lautstark widersprechen wollen. Ein zuletzt veröffentlichter Instagram-Post des Australiers sorgte bei seinen Fans vielmehr für großes Entsetzen. Und dafür gibt es einen unübersehbaren Grund: Neben dem gestählten – und komplett nackten – Körper des Reality-Stars ist sein kleines, genauso splitterfasernacktes Kind zu sehen.

Beide stehen mit dem Rücken zur Kamera am Strand von Port Douglas im Nordosten Australiens. Und das ganz so, wie Gott sie schuf. Ein Tabubruch? Bei dem Kind in dem kunstvollen Schwarzweiß-Posting auf Instagram handelt es sich um Sams Tochter Willow (1) – sein gemeinsames Kind mit seiner "The Bachelor"-Siegerin Snezana Markoski, mit der er seit 2015 zusammen ist. Das Nackedei-Pic sorgt bei vielen Followern jetzt allerdings für Unruhe. Mit "kein Bedarf an dieser Art von Fotos", macht eine User seine deutliche Ablehnung deutlich. Andere schreiben, der einstige Rosenkavalier wolle nur Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Für Diskussionen sorgt nicht nur die Nackedei-Darstellung von Willow. Sams Freundin Snezana brachte ihre mittlerweile 13-jährige Tochter mit in die Beziehung – und genau die kommt einigen Followern bei Sams nacktem Anblick nun in den Sinn: "Als eine Mutter von Teenagern: Meine Kinder wären entsetzt, wenn ich meinen A**** posten würde." Was haltet ihr von der Diskussion um das Foto? Stimmt in unserer Umfrage ab!

Snezana Markoski und Sam Wood bei den Australian Open 2016Getty Images
Snezana Markoski und Sam Wood bei den Australian Open 2016
Sam Wood, australischer BachelorGetty Images
Sam Wood, australischer Bachelor
Snezana Markoski, Tochter Eve und Sam WoodInstagram / samjameswood
Snezana Markoski, Tochter Eve und Sam Wood
Könnt ihr die Aufregung um das Foto verstehen?769 Stimmen
381
Absolut, man sollte seine Kinder einfach nicht nackt ins Netz stellen!
388
Nein, ich finde das Bild nicht schlimm!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de