Ihr droht eine lange Haftstrafe! Nicht nur, dass Lori Loughlin (54) ihren Töchtern mit Schmiergeld einen Platz an einer Elite-Universität verschafft haben soll. Ihr wird im Zuge des Bestechungsskandals auch neben 16 anderen Eltern eine Verschwörung vorgeworfen: Sie sollen sich in betrügerischer Absicht zusammengefunden und Geldwäsche betrieben haben, um ihren Kindern den Unizugang zu ermöglichen. Jetzt drohen ihr bis zu 40 Jahre Haft – und davor habe sie große Angst!

Während 13 Eltern und ein Sportcoach der Uni E! News zufolge zugestimmt haben sollen, ihre Schuld einzugestehen – darunter auch Desperate Housewives-Star Felicity Huffman (56) – habe dies die 54-Jährige nicht getan. "Sie wollte jeglichen Gefängnisaufenthalt nicht akzeptieren und vermutete, der Staatsanwalt würde bluffen", erklärt eine Quelle dem Onlineportal. Erst allmählich würde Lori realisieren, wie ernst ihre Lage wirklich ist, erklärt der Insider: "Sie erkennt die Wahrscheinlichkeit, dass sie doch ins Gefängnis muss und ist am Ausrasten." Mit ihrem Job kann sich die Schauspielerin nicht ablenken – immerhin kündigten Hallmark und Netflix an, nicht mehr mit ihr zusammenarbeiten zu wollen. Aus Fuller House und "Janette Oke: Die Coal Valley Saga" wurde sie schon gestrichen.

Lori versuche, zur Normalität zu finden. Auch wenn sie auf dem Weg von ihrem Zuhause bis zum Yogastudio von unzähligen Paparazzi begleitet würde, wolle sie Gelassenheit auszustrahlen. Im Videointerview mit TMZ sagte sie schlicht: "Sorry, ich kann nicht mit euch reden. Ihr könnt mir den ganzen Tag folgen, wenn ihr wollt, aber ich kann gerade nichts sagen. Aber danke für eure Zeit."

Lori Loughlin im April 2019 in BostonGetty Images
Lori Loughlin im April 2019 in Boston
Lori Loughlin, SchauspielerinSheri Determan/WENN.com
Lori Loughlin, Schauspielerin
Lori Loughlin in New YorkJoe Russo / MEGA
Lori Loughlin in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de