Die diesjährige Let's Dance-Staffel ist eine ganz besondere für Isabel Edvardsson (36)! Gemeinsam mit Benjamin Piwko (39) sorgt sie derzeit für die wohl emotionalsten Momente in der Geschichte der Tanzshow. Ende März erhielt der gehörlose Schauspieler in der Liveshow eine ergreifende Art des Jubels: Die Zuschauer applaudierten in Gebärdensprache – sie hoben ihre Hände in die Luft und schüttelten sie kräftig. Auf diese Weise konnte Benjamin die Anerkennung wahrnehmen – und seine Tanzpartnerin erzählt im Promiflash-Interview, was diese außergewöhnliche Geste in ihr ausgelöst hat!

Isabel sei nach dem Auftritt den Tränen nahe gewesen: "Es war für mich einfach ein einmaliges Erlebnis, weil ich solche Emotionen bisher nie ohne Lautstärke gespürt habe. Aber ich hab genau die gleiche Energie gespürt. Das war für mich wie so eine Welle. Wahnsinn! Da war ich wirklich geflasht", berichtet die Blondine. Sie habe in dem Moment nicht atmen können und sei wie in einer anderen Welt gewesen, fügt sie fasziniert hinzu.

Obwohl es Benjamin mit seinem Handicap eindeutig schwerer hat als seine Promi-Kollegen, wünsche er sich keine Sonderbehandlung. "Er will nicht das Gefühl haben, dass er nur Mitleids-Bonus bekommt, sondern er will auch, wenn etwas falsch ist, die Kritik bekommen", betonte Isabel vor ein paar Tagen gegenüber Promiflash.

Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko, "Let's Dance"-DuoGetty Images
Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko, "Let's Dance"-Duo
Isabel Edvardsson und Benjamin PiwkoWENN.com
Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko
Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko bei "Let's Dance" 2019Getty Images
Isabel Edvardsson und Benjamin Piwko bei "Let's Dance" 2019
Wart ihr auch so ergriffen von dem Gebärdensprachen-Jubel?649 Stimmen
618
Oh ja – das war einfach einzigartig!
31
Nein – bis zu mir kam das nicht durch!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de