Für diese beiden Kandidaten ist der Traum vom Superstar-Titel geplatzt! In der dritten Liveshow kämpften die Kandidaten heute Abend um den Einzug ins lang ersehnte Finale. Bei dem Motto "Magische Momente" konnte aber nicht jeder Nachwuchssänger das Publikum begeistern. Die Fans dürfen sich in der kommenden Woche wieder auf Auftritte von Joana Kesenci, Davin Herbrüggen, Nick Ferretti und Alicia-Awa Beissert freuen. Für Clarissa Schöppe und Taylor Luc Jacobs ist die Zeit bei DSDS allerdings vorbei – sie flogen im Halbfinale raus!

Der 23-Jährige und die Schülerin standen zuerst jeder einzeln auf der Bühne. Später performten sie dann gemeinsam "Ein Traum wird wahr" aus dem Disney-Film "Aladdin". Mit beiden Auftritten konnten die beiden die Jury allerdings nicht komplett überzeugen. Vor allem das Duett fiel bei Chef-Juror Dieter Bohlen (65) total durch. "Visuell hat das vielleicht harmoniert, aber stimmlich war das manchmal schon nah an der Kakophonie. Schiefe Töne sind schiefe Töne. Da kann man nicht dran vorbei reden", lautete sein hartes Urteil.

Die sechs Kandidaten waren allerdings nicht die Einzigen, die an diesem Abend die Chance hatten, stimmlich zu glänzen. Auch Juror Xavier Naidoo (47) bewies, was er auf der Bühne drauf hat. Er performte seinen neuen Song "Ich danke allen Menschen". "Es kribbelt, es ist eine geile Bühne, ein tolles Publikum!", freute sich der Musiker schon im Vorfeld.

Clarissa Schöppe, DSDS-Kandidatin 2019TVNOW / Stefan Gregorowius
Clarissa Schöppe, DSDS-Kandidatin 2019
Taylor Luc Jacobs, DSDS-Kandidat 2019Getty Images
Taylor Luc Jacobs, DSDS-Kandidat 2019
Xavier Naidoo im April 2019 bei "Deutschland sucht den Superstar"Getty Images
Xavier Naidoo im April 2019 bei "Deutschland sucht den Superstar"
Was sagt ihr zu der DSDS-Entscheidung?4963 Stimmen
2982
Ja, es sind die richtigen im Finale!
1981
Nein, andere Auftritte waren viel schlechter!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de