Pünktlich zu Ostern waren die Gerüchte um eine Ehekrise zwischen Amal (41) und George Clooney (57) aus der Welt geschafft, da machten auch schon neue Spekulationen die Runde: Verschiedene Medien berichteten, die Menschenrechtsanwältin könnte rund ein Jahr nach der Geburt ihrer Zwillinge Alexander (1) und Ella (1) ein zweites Mal schwanger sein. Doch auch dieses Gerücht lässt Amal mit einem ihrer letzten Auftritte im Wind verpuffen – und zwar mit einem hautengen weißen Kleid.

Als die 41-Jährige nach ihrem Auftritt und ihrer Rede bei der UN-Sicherheitskonferenz in New York vor wenigen Tagen ihr Hotel in Manhattan verließ, zeigte sie sich in einem weißen Ensemble des Designers Zac Posen (38). Als habe sie sagen wollen "Von wegen schwanger" gab ihr weißes Etuikleid den Blick auf ihren Bauch frei – und der wies nun wirklich gar keine Wölbung auf. Über dem Dress trug sie ein kurzes weißes Jäckchen sowie eine große Sonnenbrille. Pumps und Handtasche wählte die Fashion-Liebhaberin in Nude.

Die Gerüchte um eine Krise zwischen Amal und dem Hollywood-Star hatten sich aufgelöst, nachdem unter anderem der britische Independent darüber berichtete, dass das Ehepaar mit ihren Kindern Ostern feierten – undercover bei Georges Familie in Irland. Dafür habe der Schauspieler und Familienvater sogar seine Eltern Nick und Nina aus den USA einfliegen lassen.

Amal Clooney im April 2019 in New YorkTheImageDirect.com/ActionPress
Amal Clooney im April 2019 in New York
Amal Clooney, MenschenrechtsanwältinTheImageDirect.com/ActionPress
Amal Clooney, Menschenrechtsanwältin
Amal und George Clooney bei der Met Gala in New York CityGetty Images
Amal und George Clooney bei der Met Gala in New York City
Glaubt ihr, dass George und Amal weiteren Nachwuchs bekommen könnten?274 Stimmen
224
Nein, davon gehe ich nicht aus.
50
Ja, das kann ich mir schon vorstellen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de