Sie waren das absolute Traumpaar – sowohl auf der Leinwand als auch im echten Leben: Kristen Stewart (29) und Robert Pattinson (32), die sich bei den Dreharbeiten zu Twilight kennenlernten. Doch Kristen hat Robert angeblich betrogen, was letztlich zum endgültigen Bruch geführt haben soll. Danach war der Schauspieler mit Sängerin FKA Twigs (31) drei Jahre zusammen und sogar verlobt – doch auch diese Liebe hielt nicht. Nun verriet Robert, was er über seine beiden Verflossenen denkt.

Obwohl es nicht überraschend wäre, wenn es zwischen ihm und seinen Ex-Freundinnen böses Blut gebe, verstehen sie sich Robert zufolge sogar "ziemlich gut", wie er dem Sunday Times Style Magazine verriet. Er erklärte außerdem, allein wegen ihrer Dauer wären ihm diese Ex-Partnerschaften nach wie vor wichtig. "Es waren zwei ziemlich lange Beziehungen, nicht nur so drei Monate", betonte er. Offensichtlich hegt der 32-Jährige keinerlei Groll gegen seine Ex-Freundinnen. Er ist mittlerweile aber auch wieder glücklich vergeben – an das Model Suki Waterhouse (27).

Doch hält er sich, was seine neue Liebe angeht, eher bedeckt. "Wenn du die Leute miteinbeziehst, verliert die Liebe an Wert", so der "Twilight"-Star. "Wenn ein Fremder auf der Straße dich nach deiner Beziehung fragen würde, fändest du das extrem unhöflich. Wenn du dich mit einer Barriere gegen diese Fragen schützt, ist das besser für die Beziehung."

Kristen Stewart und Robert Pattinson im November 2015Getty Images
Kristen Stewart und Robert Pattinson im November 2015
Robert Pattinson und FKA Twigs bei der L.A. Dance Annual GalaMatt Winkelmeyer / Getty
Robert Pattinson und FKA Twigs bei der L.A. Dance Annual Gala
Suki Waterhouse bei der "Assassination Nation"-PremiereGetty Images
Suki Waterhouse bei der "Assassination Nation"-Premiere
Hättet ihr gedacht, dass Robert sich noch so gut mit seinen Ex-Freundinnen versteht?926 Stimmen
706
Ja, so habe ich ihn auch eingeschätzt.
220
Nö. Das hätte ich gar nicht erwartet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de