So richtig scheinen Natascha Ochsenknecht (54) und Umut Kekilli (35) nicht voneinander loszukommen – zumindest, was das Sprechen übereinander angeht. Eigentlich hatten die Ex-Gattin von Uwe Ochsenknecht (63) und der Ex-Profi-Fußballer nach ihrer Trennung im Dezember 2017 schon wieder neue Partner gefunden. Erst kürzlich wurde allerdings bekannt: Sowohl Natascha als auch Umut sind wieder auf dem Markt. Prompt kamen Gerüchte um ein Liebes-Comeback auf – doch die will die Berlinerin jetzt wohl im Keim ersticken!

In ihrer Instagram-Story postete Natascha ein Bild eines "Türkisch für Anfänger"-Sprachbuches mit den Zeilen "Das kann dann mal in die Tonne". Unverkennbar: Hier schien die Mutter von drei Kindern auf ihren türkischstämmigen Verflossenen anzuspielen. Wenig später erlaubte sie sich sogar noch einen Scherz. Zu demselben Lernbuch schrieb die Blondine: "An Sophia Thomalla, das Buch war schon in der Tonne, habe es für dich wieder herausgeholt." Schließlich war erst kürzlich bekannt geworden, dass Sophia für Kicker-Freund Loris Karius (25) in die Türkei ziehen möchte.

Was wohl Umut zu dem deutlichen Diss sagt? Immerhin hatte der einstige Sportler noch vor Kurzem verlauten lassen, dass zukünftige Partner Nataschas es nach ihm nicht leicht haben werden.

Natascha OchsenknechtGetty Images
Natascha Ochsenknecht
Natascha Ochsenknechts Türkisch-WörterbuchInstagram / nataschaochsenknecht
Natascha Ochsenknechts Türkisch-Wörterbuch
Natascha Ochsenknecht bei "Let's Dance"Getty Images
Natascha Ochsenknecht bei "Let's Dance"
Was haltet ihr von Nataschas Scherz?584 Stimmen
253
Ich liege auf dem Boden vor Lachen.
331
Hab schon witzigere Dinge gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de