Ihre Schwangerschaft erlebte Jessica Simpson (38) als eine besonders intensive Zeit! Von Wassereinlagerungen in den Füßen über Ischias-Schmerzen bis hin zu Sodbrennen – bis sie ihren dritten Spross im März dann endlich im Arm halten konnte, hatte die Sängerin mit zahlreichen Wehwehchen zu kämpfen. Trotzdem gab sie nicht auf – im Netz ließ die "These Boots Are Made For Walkin'"-Interpretin die vergangenen Monate nun Revue passieren!

"Es war ein unglaubliches Jahr", beginnt die 38-Jährige die Worte unter ihrem neuen Instagram-Post. "Ace ist in den Kindergarten gekommen, ich habe meine süße Birdie zur Welt gebracht und heute wird Maxwell sieben Jahre alt." Neben ihrem Mama-Glück hat sie es außerdem geschafft, ein für sie besonders bedeutsames Projekt zu realisieren: ihren neuen digitalen Flagship-Store. "Es ist ein völlig neuer Ort, um einzukaufen, meine Lieblingssachen zu teilen und dir einen Einblick in mein Leben als Frau, Mutter, Geschäftsfrau, Entertainerin und Freundin zu geben", schrieb die Musikerin über den nach ihr benannten Shop.

In ihrem Beitrag bedankte sie sich außerdem bei ihren Anhängern dafür, dass sie sie auf dieser Reise begleitet hätten. Diese gratulierten ihr anschließend nicht nur zur Geburt ihrer Tochter, sondern suchten vor allem eine Antwort auf die Frage, ob Jessicas Shop auch in ihr Land liefere – doch laut der Lieferdetails auf der Website müssen Fans außerhalb der USA wohl oder übel auf Artikel der Marke Jessica Simpson verzichten.

Jessica Simpson mit ihrem Mann Eric Johnson und den drei gemeinsamen KindernInstagram / jessicasimpson
Jessica Simpson mit ihrem Mann Eric Johnson und den drei gemeinsamen Kindern
Jessica Simpson, SängerinGetty Images
Jessica Simpson, Sängerin
Jessica Simpson bei einem Event in Los Angeles, 2018Getty Images
Jessica Simpson bei einem Event in Los Angeles, 2018
Habt ihr gewusst, dass Jessica während ihrer Schwangerschaft an so ein großes Projekt gearbeitet habt?54 Stimmen
12
Ja, das war mir bekannt.
42
Nee, das habe ich gar nicht mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de