Ihr Motto an dem Abend lautete wohl "The show must go on". Am Mittwoch fand in Las Vegas die alljährliche Verleihung der Billboard Music Awards statt, durch die zum zweiten Mal in Folge Kelly Clarkson (37) führte. Neben der Moderation lieferte die Sängerin auch selbst zwei Musik-Performances ab – und wirkte absolut fit. Musste sie dabei vor Schmerzen die Zähne zusammenbeißen? Jetzt ist bekannt geworden, dass Kelly sich nur wenige Stunden nach ihrem Auftritt einer Not-Operation unterzogen hat!

Die "Breakaway"-Interpretin soll schon seit einigen Tagen mit einer Blinddarmentzündung gekämpft haben, wie Entertainment Tonight berichtet. Nach der Preisverleihung sei sie sofort zurück ins heimische Los Angeles geflogen, um sich am Donnerstagmorgen im Cedars-Sinai-Krankenhaus den Blinddarm entfernen zu lassen.

Kelly hat sich mittlerweile auf Twitter selbst zu ihrem Gesundheitszustand geäußert: "Ich will nicht lügen... Ich bin oder bin vielleicht nicht vor Schmerzen in Tränen ausgebrochen nach der Show... Aber danke an all die wunderbaren Menschen." Sie habe sich in der Tat direkt auf den Heimweg gemacht, sich operieren lassen und fühle sich nun großartig. "Tschüss, Blinddarm" schrieb sie abschließend und fügte ein Tränen lachendes Emoji hinzu.

Kelly Clarkson bei ihrem Auftritt bei den Billboard Music Awards 2019Getty Images
Kelly Clarkson bei ihrem Auftritt bei den Billboard Music Awards 2019
Kelly Clarkson bei den Billboard Music Awards 2019Getty Images
Kelly Clarkson bei den Billboard Music Awards 2019
Kelly Clarkson, SängerinGetty Images
Kelly Clarkson, Sängerin
Findet ihr, man hat Kelly die Schmerzen angesehen?529 Stimmen
34
Ja, hin und wieder schon.
144
Nee. Das ist mir gar nicht aufgefallen.
351
Ich habe die Show nicht gesehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de