Dieser Film war beim diesjährigen Deutschen Filmpreis der absolute Abräumer: Das Drama "Styx" gewann vergangenen Freitag vier Lolas. In dem Polit-Drama geht es um eine Notärztin, gespielt von Susanne Wolff, die in ihrem Segelboot auf dem Atlantik auf ein Fischerboot mit Flüchtlingen trifft. Die WDR/ARTE-Kino-Coproduktion kam auch bei vielen deutschen Schauspielern gut an. Im Promiflash-Interview schwärmte unter anderem Heike Makatsch (47) von dem berührenden Streifen!

"Es ist ein toller Film, der das politische Niveau der Veranstaltung hebt. Er ist wirklich relevant und in dem wird die Misere unserer Gesellschaft deutlich", erzählte die Schauspielerin vor der Verleihung auf dem roten Teppich. Susanne Wolff habe die Rolle ganz toll gespielt und sie drücke ihr auch die Daumen, sprach sie begeistert weiter. Ob Heikes Daumendrücken geholfen hat? Ihre Favoritin konnte sich auf jeden Fall gegen ihre Konkurrentinnen durchsetzen und gewann den Preis in der Kategorie "Beste weibliche Hauptrolle".

Die Kinoproduktion konnte außerdem in den Sparten "Beste Kamera/Bildgestaltung" und "Beste Tongestaltung" überzeugen und bekam die silberne Lola zudem als "Bester Spielfilm" verliehen. Auch "Ku'damm"-Star Sabin Tambrea (34) war von "Styx" begeistert: "Der Film hat mich umgehauen – von der Konzeption und von der Umsetzung her, war das für mich ein perfekter Film."

Sabin Tambrea beim Deutschen Filmpreis 2019Getty Images
Sabin Tambrea beim Deutschen Filmpreis 2019
Susanne Wolff beim Deutschen Filmpreis 2019Getty Images
Susanne Wolff beim Deutschen Filmpreis 2019
Susanne Wolff in einer Szene aus "Styx"Wiese / face to face / ActionPress
Susanne Wolff in einer Szene aus "Styx"
Habt ihr den Film "Styx" gesehen?48 Stimmen
7
Ja, mir hat der Film gut gefallen!
41
Nein, aber der Film steht noch auf meiner Liste!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de