Paul Janke (37) muss sich derzeit heftigen Vorwürfen stellen: Der ehemalige Bachelor soll durch seine Affäre mit der Millionärsgattin Kathrin Bösch ihre Ehe mit dem Immobilien-Mogul Wilfried Bösch zerstört haben. Letzterer behauptete sogar, der Blondschopf und die Verheiratete seien schon länger heimlich ein Paar. Jetzt meldet sich Paul erstmals selbst zu Wort: Er habe keine Ehe kaputt gemacht und sei immer noch Single!

Wie 37-Jährige im Interview mit Bild betont, habe er Kathrin erst kennengelernt, als sie längst die Scheidung eingereicht hatte. Ein Dreivierteljahr seien sie ein Paar gewesen – doch am Ende habe es einfach nicht gepasst: "Wir sind mittlerweile Freunde. Wenn man mal zusammen war, wirkt man immer sehr vertraut. Ich bin immer noch Junggeselle."

Ein Liebes-Comeback mit der Blondine sei für Paul derzeit kein Thema: "Ich warte immer noch auf die große Liebe." Bei Kathrin sieht das allerdings etwas anders aus. Sie lebt mittlerweile – genau wie Paul – auf Mallorca und erklärte in einem früheren RTL-Interview über ihre neue Liebschaft: "Also, ich würde zum heutigen Status sagen, wir sind noch kein Paar. Es ist also somit alles noch ganz frisch. Wir schauen einfach mal, wie sich das alles so entwickelt."

Paul Janke im März 2019Instagram / jankepaul
Paul Janke im März 2019
Paul Janke im November 2016 in KölnGetty Images
Paul Janke im November 2016 in Köln
Paul Janke im April 2019Instagram / jankepaul
Paul Janke im April 2019
Denkt ihr, dass die beiden nochmal zusammenkommen?883 Stimmen
558
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!
325
Warum nicht? Sie würden ein schönes Paar abgeben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de