Diane Kruger (42) achtet dank ihrer Wurzeln auch beim Wickeln auf Umweltschutz. Zwar ist die in Niedersachsen geborene Schauspielerin seit 2013 US-Bürgerin, ihre deutsche Kindheit samt Umweltbewusstsein hat die "Aus dem Nichts"-Darstellerin deshalb aber noch lange nicht vergessen. Seit sie im November 2018 mit 42 Jahren zum ersten Mal Mutter geworden ist, wickelt Diane ihre kleine Tochter daher nur in Öko-Windeln!

"Ich bin ja auf dem Land aufgewachsen mit Recyceln und Kompostieren", sagte Diane der Zeitschrift Gala. Daher sei es für sie keine Frage: "Ich benutze Öko-Windeln." Auch in anderen Bereichen des Lebens achte die Hollywood-Schönheit darauf, Umwelt und Ressourcen zu schonen. "Ich verzichte auf Plastikflaschen, wenn ich zum Beispiel Orangensaft kaufe", erzählte sie. Bei der Vorratshaltung ist ex und hopp für Diane ebenfalls tabu. Sie setzt auf einen Haushalts-Klassiker: Tupperware!

Aktuell ist Diane in den Kinos in der Komödie "Willkommen in Marwen" mit Steve Carell (56) zu sehen. Auf der Berlinale 2019 war sie mit dem Thriller "Die Agentin" vertreten. Die männliche Hauptrolle spielte Hobbit-Star Martin Freeman (47).

Diane Kruger im Dezember 2018Splash News
Diane Kruger im Dezember 2018
Diane Kruger, SchauspielerinInstagram / dianekruger
Diane Kruger, Schauspielerin
Diane Kruger im April 2019Getty Images
Diane Kruger im April 2019
Wusstet ihr, dass Diane Kruger so viel Wert auf Nachhaltigkeit legt?223 Stimmen
95
Ja klar, das ist doch bekannt.
128
Nee, das hatte ich nicht auf dem Schirm.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de