Bereits seit zehn Jahren gehen Katie Price (40) und Peter Andre (46) getrennte Wege. Doch schmutzige Wäsche gab es immer genug zu waschen. Und der Stoff will ihnen auch einfach nicht ausgehen. Jetzt ist ein mehrere Jahre altes Interview aufgetaucht, in dem die britische Unternehmerin ihrem Ex vorwirft, ihr nach der Trennung massiv geschadet zu haben. Peter soll sie nicht nur privat im Stich gelassen, sondern auch ihre Karriere bewusst sabotiert haben!

Das Interview hatte Katie 2016 dem englischen The Guardian gegeben. Die heute 40-Jährige erklärt darin, sie habe nach der Trennung völlig allein dagestanden, auch was ihr Management betrifft. Sie bezieht sich dabei vor allem auf ihre Managerin Claire, die Peter und sie zuvor gemeinsam betreut hatte: "Als ich mich von Peter getrennt habe, blieb Claire bei Pete. Und das Einzige, was dabei wehtut, ist, das Claire sich nie mit mir hingesetzt und gesagt hat… 'Weißt du was Kate, ich werde dir helfen, jemanden anderen zu finden..."

"Ich war wie ein verlorenes Lamm, ich hatte keinen Sprecher, der mich hätte beschützen können", so Katie weiter. Ihr Ex habe mit den Kids posiert und sei als "der arme Pete" in Erscheinung getreten. Er aber habe sofort den Schutz gehabt, was ihm eine Vormachtstellung verschafft habe. Sie dagegen habe niemanden gehabt, der für sie einsteht.

Katie Price, April 2018NOBLE/DRAPER / SplashNews.com
Katie Price, April 2018
Peter Andre und Katie PriceGetty Images
Peter Andre und Katie Price
Katie Price und Peter Andre im Jahr 2008Getty Images
Katie Price und Peter Andre im Jahr 2008
Wie findet ihr Katies Aussage?204 Stimmen
104
Ich bin wirklich überrascht...
100
Ich kann es nachvollziehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de