Jeder Mensch, ob tätowiert oder nicht, kann sich in die Situation hineinversetzen: Ein Schreibfehler im Tattoo-Schriftzug ist so ziemlich das Peinlichste, was es gibt. Noch unangenehmer wird es, wenn es der eigene Songtext ist, den man dem Tätowierer falsch diktiert hat. Jessie J (31) ist genau das passiert – was ihr offenbar am laufenden Band vorgehalten wird. Davon hat sie jetzt genug!

Die Sängerin ließ vor Jahren sich eine Songzeile aus “Who You Are” aus dem Jahr 2011 auf die Hüfte stechen. Doch es hatte sich ein Fehler eingeschlichen. "Don’t lose who you are in the blur of the stars" lautet der Originalsatz aus dem Song: "Verlier dich nicht selbst in der Unklarheit der Sterne." Aber statt des englischen Wortes "lose" (verlieren) schrieb der Tätowierer "loose" (locker, lose) unter die Haut der Musikerin. Ein Missgeschick, das Jessie J aber mit Humor nimmt. In einem Instagram-Post stellt sie ihren Tattoo-Fail sogar absichtlich im Bikini zur Schau!

"Ja, mein Tattoo lautet ‘Don’t loose who you are in the blur of the stars‘. Ja, das sind MEINE Lyrics von meinem Song ‘Who You Are‘. Ja, ich habe das geschrieben. Ja, ich habe das Tattoo falsch buchstabiert", lautet nur der Beginn ihrer Rechtfertigung. Damit aber nicht genug – Jessie erklärt zwar, dass ihr das Tattoo peinlich sei, gesteht allerdings im selben Zug: "Ich kenne den Unterschied zwischen ‘lose‘ und ‘loose‘ immer noch nicht." Bei den Fans kommt ihre Ehrlichkeit jedenfalls super an!

Jessie J in Los AngelesGetty Images
Jessie J in Los Angeles
Jessie J, MusikerinInstagram / jessiej
Jessie J, Musikerin
Jessie J, SängerinMEGA
Jessie J, Sängerin
Was sagt ihr zu der Ansage?897 Stimmen
260
Sei hat sich damit doch irgendwie selbst blamiert...
637
Super Ansage!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de