Der Schock über Hannelore Elsners (✝76) Tod sitzt noch immer tief! Die deutsche Schauspiel-Ikone war am Ostersonntag in einem Münchner Krankenhaus verstorben. Dass sie angeblich unter schweren gesundheitlichen Problemen gelitten hatte, machte die "Kirschblüten & Dämonen"-Darstellerin allerdings nie publik – bis kurz vor ihrem Tod stand sie vor der Kamera. Freunde verrieten nun: Hannelore habe das Leben bis zum letzten Atemzug geliebt!

Enge Freunde der Schauspielerin sprachen mit Bunte über ihre letzten Stunden und offenbarten: "Sie wusste, dass sie sterben wird." In den Tagen vor ihrem Tod habe Hannelore noch gesagt, dass sie ihr Leben genossen habe. "Alles sei im Endeffekt richtig gewesen und es gebe für sie keinen Grund, mit ihrem Schicksal zu hadern. Sie bereue absolut nichts", gaben die Freunde ihre Gedanken wieder. Am Ende ihres Lebens soll die Münchnerin mit sich im Reinen gewesen sein.

Die 76-Jährige war dafür bekannt, gerne über das Leben zu philosophieren. Vor fünf Jahren meinte sie in einem Interview, dass Veränderung etwas Wundervolles sei – wenn man sie zulasse: "Man muss offen sein, darf sich nicht sperren. Außer, wenn es um festgefahrene Meinungen und Konventionen geht, dann kann man ruhig gegen den Strom schwimmen", erklärte Hannelore damals.

Hannelore Elsner im Juni 2016Getty Images
Hannelore Elsner im Juni 2016
Hannelore Elsner bei der Berlinale 2015Getty Images
Hannelore Elsner bei der Berlinale 2015
Hannelore Elsner in Frankfurt, 2015Getty Images
Hannelore Elsner in Frankfurt, 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de