Sie hat sich bis ins Finale gekämpft: Seit Donnerstagabend sind die drei Finalistinnen der diesjährigen Germany's next Topmodel-Staffel bekannt. Neben Sayana und Cäcilia schaffte es auch die ziemlich ehrgeizige Simone in die große Liveshow am 23. Mai. Beinahe hätte sie sich aber gar nicht erst bei Heidi Klums (45) Castingshow beworben – Simones Eltern waren am Anfang gegen ihre GNTM-Teilnahme!

Im Interview mit red! offenbarte Simis Mama, dass sie eigentlich gegen die Teilnahme ihrer Tochter an dem Format war. "Ich wollte nicht, dass sie das Ganze erlebt. Wir haben natürlich viele Folgen gesehen und ich habe gesehen, wie die Mädchen gekämpft haben und dann habe ich auch immer gedacht: 'Ach, die armen Eltern, was die erleben müssen'", erklärte die anfangs besorgte Mom. Dass ihre Simi-Shine sich dann doch so gut durchgebissen hat, war eine Überraschung für sie.

Ins kalte Wasser wollten ihre Eltern die 21-Jährige aber nicht schmeißen. "Wir haben Simone da auch ein bisschen vorbereitet", erzählte der Papa der aufgeschlossenen Blondine. Zum Warm-up haben sie mit ihrer Tochter nicht nur das deutsche Format, sondern auch die polnische Topmodel-Version geschaut.

GNTM-Finalistin SimoneInstagram / simone.gntm.2019
GNTM-Finalistin Simone
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin SimoneInstagram / simone.gntm.2019
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Simone
GNTM-Kandidatin Simone in RomInstagram / simone.gntm.2019
GNTM-Kandidatin Simone in Rom
Hättet ihr mit so einer Einstellung der Eltern gerechnet?404 Stimmen
316
Ja, irgendwie schon!
88
Nein, überhaupt nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de