Besser kann eine Filmpremiere gar nicht laufen! Das mit Spannung erwartete Biopic "Rocketman" mit Taron Egerton (29) als Elton John (72) in der Hauptrolle feierte beim Filmfestival in Cannes Premiere – und was für eine! Schon auf dem roten Teppich strahlten der Schauspieler und die Musik-Legende um die Wette. Doch richtigen Grund zur Freude hatte das Duo vor allem nach dem erfolgreichen Screening – da floss sogar die eine oder andere Träne bei den Stars!

Nach Filmende erhoben sich alle Premieren-Gäste von ihren Plätzen und gaben dem Streifen und dessen Akteuren Standing Ovations. Wie ein Twitter-Clip zeigt, war Taron völlig überwältigt von der Begeisterung der Zuschauer. Der Frauenschwarm blickte in den Saal und kämpfte dabei sichtlich mit den Tränen. Kein Wunder – eine solche Anerkennung wird nur wenigen Schauspielern zuteil.

Zumal die Besetzung der Hauptrolle mit Taron in der LGBT-Community auf Unverständnis gestoßen war. Die Kritik: Dadurch sei einem schwulen Schauspieler die Möglichkeit genommen worden, die Musik-Ikone Elton darzustellen. Daraufhin hatte Taron deutlich gemacht, dass er – trotz seiner Heterosexualität – der Richtige für die Rolle sei. In dem Film gibt es mehrere Sex-Szenen zwischen ihm und seinem Schauspiel-Kollegen Richard Madden (32).

Taron Egerton im Mai 2019 in CannesGetty Images
Taron Egerton im Mai 2019 in Cannes
David Furnish, Sir Elton John und Taron Egerton im Mai 2019 beim Filmfestival in CannesGetty Images
David Furnish, Sir Elton John und Taron Egerton im Mai 2019 beim Filmfestival in Cannes
Richard Madden und Taron Egerton im Mai 2019 in CannesGetty Images
Richard Madden und Taron Egerton im Mai 2019 in Cannes
Freut ihr euch auf "Rocketman"?195 Stimmen
173
Mega – ich kann es gar nicht mehr erwarten!
22
Nein – den Film werde ich mir nicht anschauen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de