Hat Madonna (60) ihren Auftritt beim Eurovision Song Contest etwa aufpoliert? Am Samstag stand die "Queen of Pop" als Ehrengast auf der Bühne. Rund 200 Millionen Menschen weltweit freuten sich auf ihre Performance, dürften am Ende jedoch mächtig enttäuscht gewesen sein: Die Musik-Ikone vergeigte etliche Töne und sorgte mit einem Gesangs-Debakel für Gelächter bei den Zuschauern. Doch bleibt den Kritikern jetzt das Lachen im Halse stecken? Auf YouTube klingt Madonna deutlich besser als live in der Sendung. Die Community ist sich daher sicher: Hier wurde gepfuscht!

Wer sich jetzt nachträglich den Skandal-Auftritt anschauen möchte, kann dies nur über den offiziellen Eurovision-YouTube-Kanal tun. Von Madonnas Performance ist mittlerweile eine überarbeitete Version auf ihrem Kanal hochgeladen worden, die kaum etwas mit der peinlichen Live-Show gemeinsam hat. Das ist auch den Nutzern sofort aufgefallen! "Was ist mit den echten Vocals passiert? Ich hab den Livestream gesehen und ihre Stimme hörte sich komplett anders an!", kommentierte einer von unzähligen aufgebrachten Usern das Video. Ein anderer scherzte: "Das Original war wohl zu peinlich, um es hochzuladen." Währenddessen verschwanden in den vergangenen Stunden einige privat hochgeladene Mitschnitte des Auftritts.

Ist der 60-Jährigen das harte Urteil also doch nicht so egal, wie sie zunächst vorgab? Denn via Instagram hatte Madonna deutlich gemacht, dass die Kritik an ihr abpralle. Dass nun im Nachgang ein geschönter Clip veröffentlicht wurde, scheint jedoch eher das Gegenteil zu beweisen.

Madonna, Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv, IsraelGetty Images
Madonna, Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv, Israel
Madonna beim Finale vom Eurovision Song Contest 2019Getty Images
Madonna beim Finale vom Eurovision Song Contest 2019
Madonna, SängerinInstagram / madonna
Madonna, Sängerin
Was sagt ihr zu Madonnas "neuer" ESC-Version?1435 Stimmen
1304
Richtig peinlich! Sie sollte dazu stehen, dass sie den Auftritt versemmelt hat.
131
Halb so wild. Stimmen werden doch ständig nachträglich bearbeitet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de