Was für eine Riesenaufgabe! Vor fast einem Monat feierte das spektakuläre Ende der Avengers-Ära seine Premiere. “Avengers: Endgame” bricht seitdem einen Rekord nach dem anderen. Aber nicht nur für die Stars des Marvel-Streifens waren die Dreharbeiten eine echte Herausforderung. Auch der Rest des Teams stand vor einigen Schwierigkeiten, die vor allem Zeit gekostet haben: Aus insgesamt 900 Stunden Material musste nicht nur “Endgame”, sondern auch der Vorgängerfilm “Infinity War” geschnitten werden!

Wie der Filmeditor Jeffrey Ford, der für die beiden Superhelden-Filme mit Matthew Schmidt zusammengearbeitet hat, jetzt gegenüber Business Insider offenbarte, hätten für die beiden zusammen rund sechsstündigen Filme etwa 900 Stunden Material aus den Dreharbeiten zur Verfügung gestanden. “Wir haben jeden Tag geschnitten, wir haben verfeinert, wir haben herausgefunden, was wir neu drehen müssen, und wir haben herausgefunden, was wir zu Ende bringen müssen”, erklärte er. Es habe fast ein Jahr gedauert, bis alle Vorproduktionen, die Produktion an sich und auch die Nachproduktion abgeschlossen gewesen seien.

“Und als wir dieses Jahr des Wahnsinns beendet hatten, stiegen wir direkt in eine absolut höllische, fast unmögliche Nachbearbeitungsperiode ein, die von Januar bis April dauerte, als wir ‘Infinity War’ geliefert haben”, erinnerte sich Jeffrey in dem Interview. “Avengers: Infinity War” hatte im April vergangenen Jahres Premiere gefeiert – fast genau ein Jahr vor “Avengers: Endgame”.

"Avengers: Endgame"-Filmplakat
Marvel Studios
"Avengers: Endgame"-Filmplakat
Robert Downey, Jr. als Iron Man in "Avengers: Infinity War"
Marvel/Walt Disney Studios Motion Pictures/Courtesy Everett Collection
Robert Downey, Jr. als Iron Man in "Avengers: Infinity War"
Der Cast von "Avengers: Endgame"
Getty Images
Der Cast von "Avengers: Endgame"
Wusstet ihr, dass die Filme aus 900 Stunden Material geschnitten wurden?732 Stimmen
138
Ja. Ich bin Fan und weiß alles!
594
Nein. Das war mir neu. Wahnsinn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de