Jenelle Evans (27) kämpft mit David Eason erneut um das Sorgerecht für ihre Kinder. Nachdem den Reality-Stars ihre gemeinsame Tochter Ensley weggenommen wurde, wurde Jenelle auch der Umgang mit ihren beiden Söhnen untersagt. Der Grund: David hat den Familienhund erschossen, nachdem dieser Ensley gebissen hatte. Die Hoffnung, ihre Kinder wieder zurückzubekommen, hat das Paar aber noch nicht aufgegeben: Sie setzten sich jetzt erneut für ihren Nachwuchs ein!

Das Ehepaar erschien am Mittwoch am Gericht von Columbus County, nachdem die Kids in der vergangenen Woche von der Kindesschutzbehörde aus dem Haushalt geholt worden war. Jenelles ältester Sohn Jace und auch Klein-Ensley leben derzeit bei Großmutter Barbara, die auch das Sorgerecht für den Neunjährigen hat. Söhnchen Kaiser ist bei seinem Vater Nathan Griffin, der nach wie vor um das alleinige Sorgerecht kämpft. Laut TMZ stehen die Chancen, ihre Kids zurückzubekommen, nicht schlecht für Jenelle – sofern sie sich von ihrem Mann trennt.

Insider, die über den Fall Bescheid wissen, sagten im Daily Mail-Interview, das Ehepaar sei immer wieder vom Richter abgewiesen worden. Am Mittwoch waren die beiden dann zum insgesamt vierten Mal wegen dieser Angelegenheit vor Gericht. Doch der zuständige Richter sei nach wie vor der Ansicht, dass es um die Frage gehe, was im Interesse der Kinder liegt und ob David eine Gefahr darstellt oder nicht. Dies müsse in den kommenden Tagen noch geklärt werden.

Jenelle Evans 2019 in New YorkGetty Images
Jenelle Evans 2019 in New York
David Eason und Jenelle Evans im August 2017Getty Images
David Eason und Jenelle Evans im August 2017
Jenelle Evans bei den  MTV Video Music AwardsAlberto E. Rodriguez/Getty Images
Jenelle Evans bei den MTV Video Music Awards
Glaubt ihr, sie werden den Kampf um das Sorgerecht gewinnen?562 Stimmen
70
Ja, das kann ich mir vorstellen.
492
Nein, es ist einfach zu viel vorgefallen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de