Für Barbara Becker (52) ist die Reise bei Let's Dance vorbei: In der neunten Show der Sendung legte die Ex von Boris Becker (51) mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató (38) erst einen gefühlvollen Freestyle aufs Parkett, später zeigte die 52-Jährige ihre coole Seite beim Streetdance. Mit ihren zwei Auftritten konnte die Wahl-Amerikanerin aber nicht genügend Zuschauer für sich begeistern und musste das Format verlassen. Wie fühlt sich die Designerin nach ihrem TV-Exit?

"Ich muss sagen, ich habe am Anfang gedacht, ich schaffe keine einzige Show. Insofern war jede Sendung für mich ein echter Erfolg, weil ich näher an mich selbst herangerückt bin und auch an meine Fähigkeiten", gestand sie gegenüber Promiflash kurz nach der Show im Interview. Sie habe sich immer mehr zugetraut und sich damit selbst überrascht. "Deswegen bin ich auch richtig stolz auf mich. Es ist natürlich schade für Massimo und mich. Aber auf der anderen Seite ist es einfach auch wichtig, dass wir sehen, wie weit ich gekommen bin."

Deutlich besser lief es dagegen für Benjamin Piwko (39) und Isabel Edvardsson (36): Sie rührten mit ihrem Freestyle das Publikum und die Jury nicht nur zu Tränen, sondern kassierten sogar 30 Punkte. Und auch für ihren zweiten Tanz Flamenco bekamen sie die Höchstpunktzahl.

Alle Infos zu "Let's Dance" im Special bei RTL.de.

Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance" 2019
Getty Images
Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance" 2019
Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance"
Getty Images
Barbara Becker und Massimo Sinató bei "Let's Dance"
Barbara Becker, TV-Star
Getty Images
Barbara Becker, TV-Star
Werdet ihr Barbara Becker bei "Let's Dance" vermissen?1639 Stimmen
703
Ja, ich mochte ihre Auftritte!
936
Nein, ich freue mich auf die Performances der anderen Kandidaten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de