Eine Trennung ganz ohne Rosenkrieg: Im September 2017 gaben die Sängerin Fergie (44) und der Schauspieler Josh Duhamel (46) ihre Trennung bekannt. Schon damals hatten die beiden erklärt, für ihren gemeinsamen Sohn Axl Jack (5) weiterhin an einem Strang ziehen zu wollen. Erst jetzt reichte Fergie ganz offiziell die Scheidung ein. An ihrer Beziehung zu Josh scheint das allerdings nichts geändert zu haben: Die beiden sind trotz der Trennung immer noch gute Freunde!

"Fergie und Josh empfinden großen Respekt füreinander. Es gab nie böses Blut zwischen ihnen und das wird es auch in Zukunft nicht geben", erklärte ein Insider gegenüber Hollywoodlife. Sie würden sich trotz allem immer noch als gute Freunde betrachten und könnten problemlos Zeit miteinander verbringen, meinte der Promi-Experte weiter. Um die Trennung für sich und ihren gemeinsamen Sohn so schmerzlos wie möglich zu gestalten, hätten sie sich mit der Scheidung so lange Zeit gelassen.

Mittlerweile scheint Josh sich aber wieder verguckt zu haben. Er wurde in letzter Zeit häufiger mit dem Model Audra Mari gesichtet. Der Insider betont allerdings, dass dies nicht der Grund für die plötzliche Scheidung sei: "Dass Fergie jetzt die Scheidung eingereicht hat, hat nichts mit Joshs Dates zu tun. Das ist purer Zufall."

Josh Duhamel im September 2018
Getty Images
Josh Duhamel im September 2018
Fergie im Juni 2014
Getty Images
Fergie im Juni 2014
Fergie und Josh Duhamel 2015 in Los Angeles
Getty Images
Fergie und Josh Duhamel 2015 in Los Angeles
Glaubt ihr, dass die Scheidung tatsächlich nichts mit Joshs neuen Dates zu tun hat?138 Stimmen
78
Ja, das ist bestimmt nur ein Zufall!
60
Nein, seine neue Freundin spielt dabei bestimmt eine Rolle!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de