Jessica Albas (38) Familienglück scheint eigentlich perfekt! Erst kürzlich feierten sie und ihr Mann Cash Warren (40) ihren elften Hochzeitstag. Aus der Ehe der beiden sind zwei Töchter und ein Sohn hervorgegangen: Honor (10), Haven (7) und Hayes (1). In den sozialen Netzwerken zeigt die Schauspielerin immer wieder, wie lieb sie ihre drei Kids hat – sie ließ sich sogar ihre Namen unter die Haut stechen. Nun hat die Vollblut-Mama allerdings gestanden, dass sie sich mit ihrer ältesten Tochter in psychologische Obhut begeben habe. Was ist los zwischen den beiden?

Bei der Her Conference am Samstag in Los Angeles erzählte Jessica von ihrer Mutter-Kind-Therapie. Zwischen ihr und Honor sei aber nichts vorgefallen. Die Beauty wolle lediglich "lernen, ihr eine bessere Mutter zu sein und besser mit ihr zu kommunizieren".

Der Grund, weshalb sie die Unterstützung eines Psychologen in Anspruch nehme, liege vor allem in ihrer Kindheit. Sie sei in einer wenig kommunikationsfreudigen Umgebung aufgewachsen. "Man hat vieles lieber verdrängt und einfach weitergemacht", erklärte Jessica. Nun über ihre Gefühle und die ihrer Tochter zu sprechen, sei für die 38-Jährige sehr inspirierend.

Jessica Alba mit ihren Kids Haven, Hayes und HonorInstagram / jessicaalba
Jessica Alba mit ihren Kids Haven, Hayes und Honor
Jessica Alba und ihre Tochter HonorInstagram / jessicaalba
Jessica Alba und ihre Tochter Honor
Schauspielerin Jessica Alba und ihre Tochter Honor bei einer Shopping-TourSplash News
Schauspielerin Jessica Alba und ihre Tochter Honor bei einer Shopping-Tour
Wie findet ihr, dass die beiden eine Therapie machen?2375 Stimmen
1731
Finde ich super, tolle Idee!
644
Ein bisschen übertrieben, wenn nichts vorgefallen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de