So haben sich das Herzogin Meghan (37) und ihr Mann Prinz Harry (34) wohl nicht vorgestellt! Erst vor Kurzem feierte das Paar seinen ersten Hochzeitstag – im Mai vergangenen Jahres hatten sich die Turteltauben bei einer traumhaften Zeremonie das Jawort gegeben. Zur Freude der Royal-Fans hatte der Kensington Palast kurz darauf ein paar private Aufnahmen des Hochzeitspaares veröffentlicht, doch der Rest sollte eigentlich unter Verschluss bleiben. Die Betonung liegt dabei auf "eigentlich", denn Hacker schafften es tatsächlich, an die Pics heranzukommen.

Wie The Sun berichtet, wurde der Computer des New Yorker Hochzeitsfotografen Alexi Lubomirski gehackt. Dabei sollen die Diebe gute Beute erzielt haben. Zahlreiche Schnappschüsse der gesamten Familie sind in ihrem Besitz. Der Vorfall soll sich bereits im September zugetragen haben, doch erst jetzt stellten die Hacker einige Bilder ins Netz. "Die Sicherheit wurde stark gefährdet", erklärt ein Insider dem Blatt.

Natürlich wurden sofort Ermittlungen eingeleitet – doch wer hinter dieser ausgeklügelten Cyber-Attacke steckt, ist noch unklar. Der Palast hat sich zwar noch nicht zu dem Vorfall geäußert, habe es allerdings wohl mittlerweile geschafft, besagte Fotos von Instagram und Co. entfernen zu lassen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit im Mai 2018MEGA
Prinz Harry und Herzogin Meghan bei ihrer Hochzeit im Mai 2018
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Hochzeit 2018Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan, Hochzeit 2018
Prinz Harry und Herzogin MeghanGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Würdet ihr die Bilder gerne sehen?761 Stimmen
557
Wenn ich ehrlich sein soll: Unbedingt!
204
Nee, wenn die Bilder privat sind, sollen sie es auch bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de