Hat dieser Film ihre Beziehung zerstört? Erst vor wenigen Tagen hatte diese Nachricht die Runde gemacht: Nach vier Jahren gehen Bradley Cooper (44) und Irina Shayk (33) getrennte Wege. Bereits seit einiger Zeit musste sich das Traumpaar mit Krisengerüchten herumschlagen – und das wegen Bradleys “A Star is Born”-Kollegin Lady Gaga (33). Dem Schauspieler und der Sängerin wurde eine Affäre nachgesagt. Jetzt kommt heraus: Der Streifen ist wirklich nicht ganz unschuldig am Eheaus!

Wie ein Insider im Interview mit People ausplauderte, sollen die Arbeiten am Film einen Keil zwischen das Paar getrieben haben. Bradley war während der langen Drehzeit von ‘A Star is Born’ emotional abwesend”, erzählte die Quelle. Der 44-Jährige und das Model hätten alles versucht, um ihre Beziehung noch zu retten: “Aber sie hat sich verändert.” Wie hart die beiden wirklich um ihre Liebe gekämpft haben, war offenbar nicht vielen bekannt: “Da Bradley und Irina schon immer sehr privat waren, wenn es um ihre Beziehung ging, wussten nur wenige, dass wirklich etwas im Argen lag.”

Während “A Star is Born” Irina und Bradley immer weiter auseinandergebracht hat, soll Gaga selbst ihre Finger nicht im Spiel haben. Wie ein Informant Hollywood Life erklärte, sei die Sängerin während der schwierigen Zeit für den Hollywood-Hottie da gewesen – aber nur als gute Freundin.

Bradley Cooper und Irina ShaykActionpress/ SIPA PRESS
Bradley Cooper und Irina Shayk
Irina Shayk und Bradley Cooper bei ihrem Spaziergang durch New YorkSplash News
Irina Shayk und Bradley Cooper bei ihrem Spaziergang durch New York
Bradley Cooper und Lady Gaga nach ihrem Auftritt bei den Oscars 2019Getty Images
Bradley Cooper und Lady Gaga nach ihrem Auftritt bei den Oscars 2019
Seid ihr überrascht, dass der Film doch am Liebesaus schuld sein soll?3069 Stimmen
885
Total, damit hab ich nicht gerechnet!
2184
Nö, das war mir schon klar.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de