Schüttelt Herzogin Meghan (37) etwa den nächsten Aufreger aus dem Ärmel? Schon vor der Geburt von Archie Harrison sorgte die Frau von Prinz Harry (34) für Furore, indem sie eine Baby-Shower in ihrer alten Heimat abhielt. Der kurze Trip in die USA kostete die britischen Steuerzahler fast eine halbe Million Euro, was im Palast wohl nicht gerade gut ankam. Trotzdem könnte die gebürtige US-Amerikanerin weitere Baby-Feiern geplant haben.

Wie Radar Online von einem Insider erfahren haben will, habe die 37-Jährige schon einige Überlegungen für eine zweite Party angestellt. "Meghan vermisst es wirklich sehr, mit ihren Promi-Freunden Zeit zu verbringen und sie könnte eine solche Party nie im Buckingham Palace veranstalten oder ihrem neuen Heim, dem Frogmore Cottage", erklärte die Quelle. Deshalb wolle die junge Mutter einen großen Star-Auflauf inklusive der Clooneys, der Beckhams und ihrer guten Freundin Serena Williams (37) in ein Hotel in den Vereinigten Staaten einladen.

Auch ein ungefährer Zeitpunkt sei für die Sause schon angesetzt: wenn die Ex-Schauspielerin sich vollständig von den Strapazen der Geburt erholt hat. Ganz konfliktfrei dürften Meghans Planungen aber nicht sein, wie der Informant weiter ausführte: "Baby-Showers oder andere Baby-Partys gibt es in der königlichen Familie nicht, also wird das unweigerlich für Reibereien im Buckingham Palace sorgen." Bleibt abzuwarten, ob sie die Willkommensfeier für Baby Archie trotzdem in die Tat umsetzt.

Herzogin Meghan, New York 2019Splash News
Herzogin Meghan, New York 2019
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juni 2019Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Juni 2019
Prinz Philip, Prinz Harry, Queen Elizabeth II., Doria Ragland, Archie Harrison und Herzogin MeghanInstagram / theroyalfamily / Chris Allerton
Prinz Philip, Prinz Harry, Queen Elizabeth II., Doria Ragland, Archie Harrison und Herzogin Meghan
Was meint ihr: Wird Meghan die Party wirklich veranstalten?379 Stimmen
330
Ja, das traue ich ihr auf jeden Fall zu.
49
Nein, das wird sie sicher nicht machen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de