Es war wohl eine der Überraschungen des vergangenen Wochenendes. Obwohl sie offiziell in der Baby-Pause ist, erschien Herzogin Meghan (37) bei der alljährlichen Trooping the Colour-Parade. Zwar machte die Frau von Prinz Harry (34) dort einen noch recht müden Eindruck, doch dem Vernehmen nach möchte die Ex-Schauspielerin während der ersten Monate mit ihrem Sohn Archie Harrison nicht nur zu Hause sitzen. Meghan habe vor, auch das Tennisturnier in Wimbledon zu besuchen.

Laut Us Weekly wolle sich die 37-Jährige das sportliche Großereignis nicht entgehen lassen. Wie viele Spiele die junge Mutter sich ansehen werde, sei noch unklar. Das Event dauert vom 28. Juni bis zum 14 Juli. Schon im vergangenen Jahr ließ sich die Beauty im Publikum des Center Courts sehen. Damals verfolgte sie zusammen mit ihrer Schwippschwägerin Herzogin Kate (37) das Finale der Frauen zwischen Angelique Kerber (31) und ihrer guten Freundin Serena Williams (37).

Dass Royal-Damen ihre Auszeit nach der Entbindung nicht komplett durchziehen, ist jedoch keine Seltenheit. Auch Kate nahm nach der Geburt von Prinz Louis (1) die Termine beim Trooping the Colour und in Wimbledon wahr. "Während ihrer Baby-Pause führte sie sonst aber keine offiziellen Pflichten im Dienst der Königsfamilie aus", erklärte ein Insider gegenüber Elle.

Herzogin Meghan im März 2019ActionPress
Herzogin Meghan im März 2019
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Wimbledon-Finale 2018Clive Mason/Getty Images
Herzogin Kate und Herzogin Meghan beim Wimbledon-Finale 2018
Herzogin Kate in London, Februar 2019Chris Jackson - WPA Pool/Getty Images
Herzogin Kate in London, Februar 2019
Meint ihr, dass Meghan wirklich in Wimbledon zu Gast sein wird?324 Stimmen
301
Klar, das wird sie sich nicht entgehen lassen.
23
Nein, ich vermute, dass sie sich das eher ersparen wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de