Ihre Fans und vor allem ihre Mädels haben sie wieder! Die Rede ist von Spice Girls-Mitglied Geri Horner (46), die vor Kurzem alle Anhänger der Popband nach vielen Jahren wieder mit ihrer Konzerttour beehrte. Bei ihrem letzten Konzert im Wembley Stadium in London kam die Reunion nun zu einem Ende – bei der Ginger Spice ihren Bewunderern ehrliche Worte ins Mikro flüsterte: Sie bereut ihren Ausstieg in den Neunzigern!

Mit fast 700.000 Besuchern in der Halle legten die vier Goldkehlchen noch mal einen legendären Auftritt hin. Zwischen den Songs dann die unvorhersehbaren Worte von Geri höchstpersönlich: "Es tut mir leid. Es tut mir leid, dass ich ausgestiegen bin. Sorry, ich war einfach eine Göre. Ich möchte euch nur sagen, dass es einfach so toll ist, wieder mit den Mädels, die ich liebe, zusammen zu sein", lauteten ihre offenen Worte. 1998 hatte die Sängerin der Band den Rücken gekehrt – zwei Jahre vor der Auflösung der Spice Girls.

Dieser Moment war aber nicht das einzige Highlight des finalen Auftritts der Kultgruppe: Kurz vor Schluss wurden Emma Bunton (43), Mel B. (44) , Melanie C. (45) und Geri von ihren Familien auf der Bühne besucht. Und auch im Publikum war ein Ehrengast versteckt: Niemand geringeres als Superstar Adele sah sich das Konzert an!

Die Spice Girls in BristolSplash News
Die Spice Girls in Bristol
Geri Halliwell im Jahre 2000Getty Images
Geri Halliwell im Jahre 2000
Adele und Emma BuntonInstagram / emmaleebunton
Adele und Emma Bunton
Was sagt ihr zu Geris Worten?402 Stimmen
326
Super, macht sie sympathisch!
76
Sie hatte damals doch ihre Gründe...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de