Nachdenkliche Zeilen von Leebo Freeman (30)! Seit mehr als einem Jahr ist der Musiker stolzer Papa – doch offenbar hat er seit Längerem keinen Kontakt mehr zu seiner Tochter Goldie Venus (1). Während er vor einigen Monaten zahlreiche Schnappschüsse seiner Kleinen auf seinen Social-Media-Profilen veröffentlicht hatte, ist es seit Wochen verdächtig ruhig. Nun hat er erneut ein älteres Vater-Tochter-Foto geteilt und seine Fans mit diesen Worten geschockt: Seine Mama sei Goldie immer noch nicht persönlich begegnet.

"Deine Oma kann es kaum erwarten, dich zu treffen. Sie ist todunglücklich, in deinem ersten Jahr noch keine Chance gehabt zu haben, aber sie liebt dich trotzdem", hielt er in seiner Instagram-Story fest und erklärte außerdem geknickt: "Es warten noch ein Haufen Geschenke von Weihnachten, Ostern und deinem Geburtstag auf dich."

Dass das Verhältnis zwischen Leebo und seiner Ex-Freundin Bonnie Strange (32) alles andere als gut ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Vor allem die Tatsache, dass Leebo immer wieder das Gesicht des gemeinsamen Kindes im Netz zeigt, hatte kürzlich das Fass zum Überlaufen gebracht. "Gegen meinen Willen und ohne Absprache Fotos vom Gesicht meiner Tochter zu veröffentlichen, ist selbstsüchtig und falsch", stellte Bonnie daraufhin klar.

Leebo Freeman, MusikerSplash News
Leebo Freeman, Musiker
Leebo Freeman mit Tochter Goldie VenusInstagram / leebothestampede
Leebo Freeman mit Tochter Goldie Venus
Bonnie Strange 2016 in BerlinGetty Images
Bonnie Strange 2016 in Berlin
Was haltet ihr von Leebos Post?1489 Stimmen
820
Seine Worte berühren mich sehr – ich hoffe, es gibt bald ein Happy End!
669
Sorry, aber nach seinen Aktionen muss er sich nicht wundern.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de