Ein riesiger Tumult beim Royal Ascot 2019! Bis einschließlich Samstag fand das wohl berühmteste Pferderennen der Welt in der englischen Stadt Ascot statt. Bei dem prestigeträchtigen Event durften natürlich auch die Mitglieder des britischen Königshauses nicht fehlen. Nach den ersten ruhigen Veranstaltungen, die unter anderem von Herzogin Kate (37) und Queen Elizabeth II. (93) besucht wurden, gab es am Wochenende einen Aufruhr: Während die Queen gebannt eines der Rennen verfolgte, brach in der Nähe ihres Platzes eine Massenschlägerei los!

Wie The Sun berichtet, gingen am Freitag einige angetrunkene Gäste in einem Bereich des Geländes aufeinander los. Dabei scherte sich keiner mehr um die vornehme Etikette der Veranstaltung: Stühle, Tische und Getränke sollen herumgeflogen sein, als die Anwesenden aufeinander losgingen. Ein Mann ging sogar zu Boden, wie Videoaufnahmen zeigen. Dabei wären sogar beinahe noch einige Unbeteiligte in Mitleidenschaft gezogen worden – die Queen war jedoch weit genug vom Gemenge entfernt. Bislang seien keine Beteiligten festgenommen worden, heißt es weiter.

Und das war nicht der erste unangenehme Zwischenfall beim Royal Ascot in diesem Jahr: Zu Beginn der Feierlichkeiten hatte ein Polizist aus der Eskorte von Prinz William (37) und Herzogin Kate eine Frau mit seinem Motorrad angefahren und schwer verletzt.

Publikum beim Royal Ascot 2019Getty Images
Publikum beim Royal Ascot 2019
Queen Elizabeth II. in AscotGetty Images
Queen Elizabeth II. in Ascot
Prinz William und Herzogin Kate beim Ascot-Pferderennen 2019Getty Images
Prinz William und Herzogin Kate beim Ascot-Pferderennen 2019
Habt ihr das Royal Ascot verfolgt?143 Stimmen
12
Ja, auch die Rennen!
131
Nein, gar nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de