Anfang des Jahres kamen unschöne Gerüchte über Tristan Thompson (28) an die Oberfläche. Der Basketballer soll seine damalige Liebste Khloe Kardashian (34) mit Familien-Freundin Jordyn Woods (21) betrogen haben. In der aktuellen Folge von Keeping up with the Kardashians wird dieser Skandal nun erneut thematisiert – da die angebliche Affäre in die Drehzeit des Reality-TV-Formats gefallen war. Was bisher noch niemand wusste: Tristan soll damals daran gedacht haben, sich das Leben zu nehmen!

Wie People berichtet, offenbarte das jetzt ein Gespräch zwischen Khloe und Kumpel Scott Disick (36) in der aktuellen KUWTK-Episode. "Er sagt die ganze Zeit: 'Ich kann einfach nicht aufhören, an dich zu denken und was für einen Mist ich da gebaut habe'", gab die Unternehmerin den Chatverlauf nach dem Skandal um ihren damaligen Freund und Vater ihrer Tochter wieder. Tristan habe damit irgendeine Reaktion bei ihr hervorrufen wollen. "Und deshalb darf jetzt jeder einfach so sagen 'Ich werde mich umbringen?' Das ist doch verrückt", spielte die 34-Jährige auf einen angedrohten Suizid-Versuch ihres Ex an.

Diese Andeutung ließ die Kardashian-Schwester anscheinend dennoch nicht kalt. Nachdem Tristan ihr diese Zeilen geschickt hatte, bat sie einen Freund des 28-Jährigen, dass dieser nach dem Profi-Basketballer schauen möge. Auf Nachfragen von People hat sich das Management zu diesem Vorfall noch nicht geäußert.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Khloe Kardashian im Juni 2019Getty Images
Khloe Kardashian im Juni 2019
Tristan Thompson, Basketball-ProfiGetty Images
Tristan Thompson, Basketball-Profi
Reality-TV-Sternchen Khloe Kardashian im Juni 2019Instagram / khloekardashian
Reality-TV-Sternchen Khloe Kardashian im Juni 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de