Country-Sänger Granger Smith erinnert auf ganz besondere Weise an seinen verstorbenen Sohn. Der dreijährige River war Anfang Juni bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. Der kleine Junge ertrank, die genauen Umstände sind jedoch bis jetzt noch nicht bekannt. Nun sorgt er dafür, dass River für immer einen ganz besonderen Ehrenplatz innehat: Der Sänger ließ sich den Namen seines Sohnes auf den Arm tätowieren!

Der 39-Jährige präsentierte das Tattoo kürzlich bei seinem ersten Bühnenauftritt nach Rivers Tod auf dem “Country LakeShake”-Festival in Chicago. Der große Schriftzug befindet sich auf Grangers rechtem Unterarm und ist beim Gitarrespielen deutlich erkennbar. Der trauernde Vater sang bei seinem emotionalen Auftritt unter anderem auch den Song "Heaven Bound Balloons" und blickte dabei in den Himmel hinauf, wie People berichtet.

Nach seinem Unfall war River ins Kinderkrankenhaus Dell Children's Medical Center gebracht worden. Der Dreijährige konnte aber nicht wiederbelebt werden. Granger kehrte nun zurück und überreichte dem Krankenhaus einen Scheck in Höhe von knapp 220.000 US-Dollar (rund 193.000 Euro). Er und Ehefrau Amber, die noch zwei weitere Kinder haben, riefen auch zu Spenden für die Klinik auf. "Die Ärzte, Schwestern und das Personal waren unglaublich", schrieb der Sänger auf Instagram.

Granger Smith zeigt sein neues TattooGetty Images
Granger Smith zeigt sein neues Tattoo
Country-Star Granger Smith mit seiner Frau Amber und den drei KindernInstagram / amberemilysmith
Country-Star Granger Smith mit seiner Frau Amber und den drei Kindern
Granger und Amber SmithGetty Images
Granger und Amber Smith
Wie gefällt euch das Tattoo?257 Stimmen
230
Total schön, tolle Erinnerung!
27
Ehrlich gesagt ist es nicht mein Fall.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de