Die Premiere ihrer neuen Show "The Hills: New Beginnings" erinnert Audrina Patridge (34) an die vielleicht schwerste Zeit ihres Lebens. Die heute 34-Jährige hatte sich während der TV-Dreharbeiten in Corey Bohan (37) verliebt. 2016 kam die gemeinsame Tochter Kirra zur Welt, kurz darauf wurde geheiratet. Doch nicht einmal elf Monate später reichte Audrina die Scheidung ein. Angeblich war Corey gewalttätig geworden. Insofern kam die neue "Hills"-Serie zur gleichzeitig schlimmsten und besten Zeit, wie Audrina jetzt verraten hat.

"Eine Scheidung ist wie ein Todesfall. Es ist das Ende eines Kapitels", sagte sie People zur Premiere von "New Beginnings". Da sei plötzlich das Angebot für eine Fortsetzung von "The Hills" gekommen. Für Audrina wurden die Dreharbeiten zur Belastungsprobe. "Mein Leben lag in Scherben", erinnerte sie sich. Und weiter: "Manchmal bin ich vor der Kamera zusammengebrochen, weil ich es nicht mehr aushalten konnte." Gleichzeitig erwies sich ihre Entourage von einst als Retter in der Not. "Meine 'Hills'-Familie hat mich so unterstützt und war so liebevoll. Sie waren für mich da", verriet Audrina schließlich.

Trotz allem war die Scheidung für den Reality-Star eine Erleichterung. "Sie hat mir ein Gewicht von den Schultern genommen", erklärte Audrina. Sie zog auch Stärke aus der Beziehung zu ihrer Tochter. "Mutter zu sein gibt dir eine Aufgabe", sagte sie, denn ihre Kirra sei ihr Ein und Alles.

Audrina Patridge und Corey Bohan im März 2016Getty Images
Audrina Patridge und Corey Bohan im März 2016
Corey Bohan im Juli 2011Getty Images
Corey Bohan im Juli 2011
Audrina Patridge bei einem "The Hills"-Event im Juni 2019Getty Images
Audrina Patridge bei einem "The Hills"-Event im Juni 2019
Hättet ihr gedacht, dass es Audrina derart schlecht während der Scheidungsphase ging?179 Stimmen
159
Ja, nach so einer Beziehung ist das ja auch kein Wunder!
20
Nein, damit hätte ich nicht gerechnet!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de