Am Donnerstag war es endlich so weit! Die erste Folge von The Masked Singer flimmerte über die deutschen TV-Bildschirme. Im Format treten mehrere deutsche Stars als Sänger auf, tragen dabei aber eine Maske und extravagante Kostüme, sodass die Zuschauer nicht wissen, zu wem die Stimme eigentlich gehört – und das ganze Spektakel wird live übertragen. Doch genau daran haben einige Zuschauer nun offenbar so ihre Zweifel. Wurde die Show etwa entgegen den Angaben des Senders vorher aufgezeichnet?

Offenbar wollen einige Twitter-User ein paar Ungereimtheiten festgestellt haben, die nicht zu einer Live-Sendung passen. Ein Beispiel: Nach den Performances geben die Juroren Tipps ab, wer sich hinter der Maske verbergen könnte. "Wie kann 'The Masked Singer' live sein, wenn spontan sofort Bilder von den vermuteten Promis eingeblendet werden?", fragte sich ein Zuschauer. Darüber hinaus wurden die Songs weitestgehend fehlerfrei vorgetragen – einige Beobachter äußerten daher auch die Vermutung, dass die Auftritte geschnitten sein könnten.

Zutreffend sind diese Vermutungen jedoch nicht, denn: Promiflash war am Donnerstagabend bei der Premieren-Show vor Ort und kann daher bestätigen, dass die Show tatsächlich live war! Dass die Bilder der genannten Stars trotzdem so schnell eingeblendet wurden, muss somit auf eine entsprechende Vorbereitung der Regie zurückzuführen sein.

Lucy Diakovska bei "The Masked Singer"Getty Images
Lucy Diakovska bei "The Masked Singer"
Max Giesinger bei "The Masked Singer"Getty Images
Max Giesinger bei "The Masked Singer"
Kandidat Grashüpfer bei "The Masked Singer" 2019 in KölnGetty Images
Kandidat Grashüpfer bei "The Masked Singer" 2019 in Köln
Hattet ihr auch Zweifel daran, ob "The Masked Singer" wirklich live war?1019 Stimmen
390
Ja, total! Mich hat es auch überrascht, wie schnell die Bilder eingeblendet wurden.
629
Nein, nicht wirklich! Ich habe von Anfang an geglaubt, dass die Show live ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de