Eigentlich hat Paola Maria (25) allen Grund stolz auf sich zu sein! Während ihrer Schwangerschaft hatte die YouTuberin [Artikel nicht gefunden] zugelegt – ein halbes Jahr später ist davon nun wirklich nichts mehr zu sehen. Die frischgebackene Mama speckte in den vergangenen Monaten sage und schreibe 22 Kilo ab, wie sie ihrer Community jetzt stolz verkündete. Doch das Body-Update kam überraschenderweise gar nicht gut an – Paola war sogar gezwungen, den Post zu löschen.

Auf Instagram postete der Netz-Star stolz ein Bild von sich im Bikini! Dazu verfasste sie ehrliche Zeilen und schrieb, dass sie sich freue, wieder mehr in Form zu sein. Auch ihr aktuelles Gewicht verriet sie – und das schmeckte einigen Usern offenbar so gar nicht. Während sich manche Abonnenten angegriffen und unter Druck gesetzt fühlten, warfen andere der jungen Mutter vor, viel zu dünn zu sein. Zu viel für Paola, die den Schnappschuss zwar weiterhin online ließ, ihre Bildunterschrift mit den Infos zu ihrer Figur allerdings aus dem Netz entfernte. "Ich finde es sehr krass, dass wenn man in der Öffentlichkeit steht, Kommentare oder Vorschriften zu seinem Körper bekommt, obwohl es mein Körper ist. Mein Körper ist gesund und mir geht es gut", stellte Paola kurz darauf in ihrer Story klar. Sie habe nicht vor, superschlank zu werden. Ihr Ziel sei es, muskulöser und definierter zu sein.

Außerdem habe sie keinen mit ihrer Äußerung zum Gewicht angreifen wollen. "Ich möchte nicht, dass sich jemand in seinem Körper unwohl fühlt oder das Gefühl hat, dass man skinny sein muss oder sich jetzt denkt: 'Oh Gott, ich wiege so und so viel.' Das möchte ich nicht", erklärte sie weiter. Man solle sich nicht mit anderen vergleichen, da ja auch immer die Größe und weitere Faktoren eine wichtige Rolle spielen.

Paola Maria, YouTuberin
Instagram / paola
Paola Maria, YouTuberin
Paola Maria, YouTuberin
Instagram / paola
Paola Maria, YouTuberin
Paola Maria und ihr Sohn Leonardo
Instagram / paola
Paola Maria und ihr Sohn Leonardo
Könnt ihr die Aufregung verstehen?2949 Stimmen
2608
Nee, überhaupt nicht!
341
Schon ein bisschen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de