Jochen Schropp (40) spricht mittlerweile ganz offen über seine Homosexualität! Früher hielt sich der Moderator eher bedeckt, wenn es um sein Privatleben ging, doch das änderte sich schlagartig: Im vergangenen Sommer hat er öffentlich gemacht, dass er schwul ist. Seitdem plaudert er immer wieder gerne über sein Liebesleben und verrät sogar Details über seinen Lebensgefährten. Doch hat das Coming-out auch negative Auswirkungen auf die Arbeit des Schauspielers?

"Also, Nachteile haben sich bis jetzt noch nicht wirklich gezeigt. Andererseits muss ich natürlich sagen: Gut, jetzt bin ich dieses Jahr noch nicht für einen romantischen Pilcher oder für einen Inga Lindström besetzt worden", äußert der Sat.1 Frühstücksfernsehen-Moderator gegenüber RTL. Ob das aber wirklich daran liege, dass er schwul ist, könne er nicht beantworten. Auf der anderen Seite hätten sich nach seinem Coming-out aber auch einige Türen geöffnet: "Insofern, dass ich mittlerweile natürlich auch für homosexuelle Rollen infrage komme, für die ich vorher vielleicht nicht gefragt worden bin", schildert Jochen.

Generell sei er einfach froh, dass er sich vor einem Jahr getraut habe, sich zu outen, wie er bereits gegenüber Promiflash erklärte: "Es ist gut, dass ich es gemacht habe. Es fühlt sich sehr gut an." Von seinen Fans habe er auch sehr viel positives Feedback erhalten.

Jochen Schropp, ModeratorAEDT/WENN.com
Jochen Schropp, Moderator
TV-Moderator Jochen SchroppInstagram / jochenschropp
TV-Moderator Jochen Schropp
Moderator Jochen SchroppInstagram / jochenschropp
Moderator Jochen Schropp


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de