Diese Besetzung sorgt für Diskussionen! Der Disney-Zeichentrickfilm "Arielle, die kleine Meerjungfrau" soll nach dreißig Jahren als Realverfilmung in die Kinos kommen. Nach vielen Spekulationen steht nun auch fest, welche Schauspielerin die Hauptrolle übernehmen wird: Den Part bekommt Halle Bailey, die auf YouTube von Pop-Queen Beyoncé entdeckt worden war. Diese Wahl stößt bei den Usern jedoch auf ein geteiltes Echo: Einige feiern diese Entscheidung – andere bringen ihre Unzufriedenheit zum Ausdruck.

Der Grund für die gespaltene Meinung: Arielle hat in der animierten Version rote Haare und ist hellhäutig, Halle dagegen hat schwarze Haare und ist dunkelhäutig. "Passt ja gar nicht. Sie sollte schon so ähnlich aussehen wie im Zeichentrick, wenn man das alles schon verfilmt" und "Ein wunderschönes Mädchen, aber als Arielle eine Fehlbesetzung", schrieben zum Beispiel zwei Leser auf der Facebook-Seite von Promiflash. Andere können die Aufregung nicht verstehen und weisen darauf hin, dass Halle eine wunderschöne Stimme hat – und wer Disney-Filme kennt, weiß, dass in den Streifen des Öfteren gesungen wird.

Auch die Besetzung anderer Rollen in dem Arielle-Remake steht bereits fest. Unter anderem wird Melissa McCarthy (48) die Rolle der Ursula spielen. Ebenfalls mit dabei: Jacob Tremblay als Fabius und Rapperin Awkwafina (30) als Seemöwe Scuttle. Die Produktion ist für 2020 anberaumt. Wann der Film tatsächlich im Kino zu sehen sein wird, ist aber noch nicht bekannt.

Szene aus "Arielle, die Meerjungfrau"
Collection Christophel / ActionPress
Szene aus "Arielle, die Meerjungfrau"
Chloe und Halle Bailey, Sängerinnen
Getty Images
Chloe und Halle Bailey, Sängerinnen
"Arielle, die Meerjungfrau", Disneyfilm von 1989
Collection Christophel / ActionPress
"Arielle, die Meerjungfrau", Disneyfilm von 1989
Versteht ihr die Aufregung um die Besetzung?4530 Stimmen
3694
Ja, ich finde die Wahl auch nicht passend!
836
Nein, wir werden erst im Film sehen, ob sie gut ist oder nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de