Fata Hasanović (24) spricht so offen wie noch nie über ihre Gewichtszunahme! Die brünette Schönheit schaffte es 2016 bis in das große Finale von Germany's next Topmodel. Doch so schmal wie während der Teilnahme an Heidi Klums (46) Modelshow vor drei Jahren, ist sie heute nicht mehr: Innerhalb der letzten zwei Jahre legte Fata zehn Kilo an Gewicht zu – weil sie sich eine Hormonspirale einsetzen ließ!

Im Interview mit t-online.de erklärte Fata, was hinter der Kiloveränderung steckt. Nachdem der 24-Jährigen die Spirale eingesetzt worden war, nahm sie nach und nach an Gewicht zu. Doch das Einsetzen hatte gesundheitliche Gründe: "Ich habe eine Endometriose, das heißt eine Zyste in der Gebärmutter. Deswegen brauche ich Hormone, um das zu unterdrücken", berichtete sie im Gespräch mit dem Online-Magazin. Im Sommer letzten Jahres hatte Fata bereits einmal wegen der Erkrankung operiert werden müssen. Trotz der Hormone hatte sich eine Zyste am Eierstock gebildet. Im schlimmsten Fall kann Endometriose, eine chronische Entzündung der Gebärmutterschleimhaut, zu Unfruchtbarkeit führen.

Über die paar Kilos mehr mache sich Fata übrigens keine Gedanken, auch wenn manche Hater im Netz ihr Gewicht gerne immer wieder kommentieren: "Ich fühle mich mega-wohl. Mir haben die zehn Kilo gutgetan und ich freue mich sehr darüber. So lange es so bleibt, bin ich zufrieden. Wenn es mehr werden sollte, muss ich gucken, was ich mache", berichtete sie erleichtert.

Fata Hasanović, GNTM-Teilnehmerin 2016Instagram / fata.hasanovic
Fata Hasanović, GNTM-Teilnehmerin 2016
Fata Hasanović bei der Berlin Fashion WeekGetty Images
Fata Hasanović bei der Berlin Fashion Week
Fata Hasanović, ModelInstagram / fata.hasanovic
Fata Hasanović, Model


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de