Dieses Bauer sucht Frau-Paar hat die Herzen der Zuschauer im Sturm erobert: Landwirt Günter aus Thüringen und seine Rosi fanden vor zwei Jahren zueinander und sind bis heute ein Herz und eine Seele. Doch der momentane Gesundheitszustand der Therapeutin trübt das scheinbar vollkommene Glück der beiden: Rosi ist an Krebs erkrankt – aber an Günters Seite gibt sie den Mut nicht auf.

Seit 2017 musste sie bereits zwölf Operationen überstehen. Ende Mai war Rosi aufgrund von Familienstress und der Rückkehr der Krankheit total am Ende, erklärte sie gegenüber Das Neue Blatt. "Die Ärztin hat zu mir gesagt: 'Rosi, Sie müssten längst tot sein.' Aber ich lasse nicht locker. Ich genieße jeden Tag, als wäre er mein letzter", sagte die ehemalige Kuppelshow-Kandidatin. Im Kampf gegen die Krankheit kann Rosi auf ihren Bauern bauen. "Wir haben uns sehr, sehr gern. Am Wochenende fahren wir beide mit meinem Wohnmobil zu Bruno und Anja, die feiern Hochzeitstag. Darauf freuen wir uns riesig. Sie sehen: Ich bin auf dem Weg nach oben, sehe wieder ein Licht am Ende des Tunnels", erklärte sie zuversichtlich.

Erst kürzlich sei sie sogar umgezogen – allerdings ins bayrische Rosenheim und nicht etwa zu Hühnerhalter Günter nach Thüringen. Der Grund dafür: Rosi stecke mitten in den Nachsorge-Therapien einer ihrer OPs. "Günter hat 35 Jahre auf die Liebe gewartet. Ich möchte gesund sein, wenn ich zu ihm ziehe. Das Schicksal entscheidet über unsere Liebe. Er ist geduldig. Und diese Hürde nehmen wir auch noch", gab sich Inka Bauses (50) einstiger Schützling optimistisch.

Rosi und Günter, "Bauer sucht Frau"-PärchenMG RTL D
Rosi und Günter, "Bauer sucht Frau"-Pärchen
"Bauer sucht Frau"-Kandidat Günter mit RosemarieMG RTL D / Stefan Gregorowius
"Bauer sucht Frau"-Kandidat Günter mit Rosemarie
Inka Bause (mi.) mit "Bauer sucht Frau"-Kandidaten nach ihrem Konzert in ErfurtFacebook / Inka-Bause
Inka Bause (mi.) mit "Bauer sucht Frau"-Kandidaten nach ihrem Konzert in Erfurt


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de