Ist Ruth Moschner (43) dem The Masked Singer-Eichhörnchen wirklich auf die Schliche gekommen? Am heutigen Donnerstag geht die TV-Show in die dritte Runde und noch immer ist das Rateteam mit Max Giesinger (30) und Co. vollkommen ahnungslos, wer sich unter den bunten Kostümen verbergen könnte. Aber eine Theorie der einstigen Grill den Henssler-Moderatorin scheint nun viel Zuspruch zu finden: Steckt wirklich Marcus Schenkenberg (50) in der Eichhörnchen-Verkleidung?

Nach der Performance des plüschigen Kandidaten war Ruth der festen Überzeugung, dass das Malemodel das menschengroße Nagetier ist – warum? Ganz einfach: Auf dem Anzug steht TMS – das soll eigentlich für "The Masked Singer" stehen. Doch die Blondine rätselte, ob die drei Buchstaben nicht genauso gut für "The Marcus Schenkenberg" stehen könnten. Auf Twitter bekam sie für diese Überlegung Rückendeckung. "Da könnte Ruth tatsächlich mal Recht haben" oder "Habe gerade mal Wikipedia bemüht. Marcus Schenkenberg macht tatsächlich am meisten Sinn", schrieben die User. Zumindest die Statur könnte zu dem schwedischen Beau passen.

Ruths Kollegen haben da allerdings andere Promis im Verdacht! Unter anderem fiel zum wiederholten Male der Name David Hasselhoff (66). Der US-amerikanische Schauspieler gehörte schon vergangene Woche zu den Favoriten – besonders der Akzent des Eichhörnchens sei diesbezüglich sehr verdächtig.

Ruth Moschner beim Regenbogen Award 2019ActionPress
Ruth Moschner beim Regenbogen Award 2019
Marcus Schenkenberg bei einer Ausstellung in BerlinBrian Dowling / Getty Images
Marcus Schenkenberg bei einer Ausstellung in Berlin
David Hasselhoff im März 2019 in New York CityGetty Images
David Hasselhoff im März 2019 in New York City
Glaubt ihr auch, dass Marcus das Eichhörnchen ist?750 Stimmen
365
Ja, das macht echt Sinn!
385
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de