Hat Gerda Lewis (26) den Falschen heimgeschickt? In der zweiten Nacht der Rosen hatte die Bachelorette am Mittwoch für zwei Männer keine Schnittblumen übrig: Yannic Dammaschk konnte mit seiner prolligen Art und seinen Sprüchen nicht bei der Blondine punkten und auch Fabiano Carrozzo entsprach nicht Gerdas Beuteschema – er war ihr zu zurückhaltend. Doch dieses Urteil ist für Fabianos besten Kumpel und Ex-Bachelorette-Boy von 2018, Jorgo Alatsas, eine absolute Fehleinschätzung!

"Mit der Aussage, Fabiano sei zu schüchtern, liegt die Bachelorette Gerda definitiv falsch", ließ Jorgo Promiflash wissen. Die beiden ehemaligen Rosenanwärter lernten sich vor drei Jahren auf Ibiza kennen – sie waren dort Strandpromoter. In dieser Zeit hat Jorgo den gebürtigen Italiener von seiner coolen, aufgeschlossenen Seite kennengelernt: "Als frechen, wilden und sehr charismatischen Typen bewunderten die Ladys auf der Insel meinen Buddy. Das Statement von Gerda zu seinem Rauswurf zeigt mir deutlich, dass sie definitiv zu wenig Zeit mit ihm verbracht hat und ihn nicht mal ansatzweise kennengelernt hat", fügte er an.

Jorgo findet es sehr schade, dass sich Gerda so einen tollen Mann durch die Lappen gehen ließ. Doch die Influencerin hat im TV ja aktuell immer noch die Möglichkeit, 14 weitere Traumtypen zu daten – ob sich darunter der Mann fürs Leben verbirgt, bleibt abzuwarten. Erst Ende August wird das Finale ausgestrahlt.

Jorgo Alatsas, Bachelorette-Teilnehmer 2018Instagram / jorgoalatsas
Jorgo Alatsas, Bachelorette-Teilnehmer 2018
Gerda Lewis, Influencerin und Bachelorette 2019Instagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, Influencerin und Bachelorette 2019
Gerda Lewis, Influencerin und Bachelorette 2019Instagram / gerda.jlewis
Gerda Lewis, Influencerin und Bachelorette 2019
Glaubt ihr, Gerda hat wirklich zu wenig Zeit mit Fabiano verbracht?377 Stimmen
281
Ja, total! Sie hat kaum mit ihm geredet.
96
Sie hat genug Zeit mit ihm verbracht, um zu wissen, dass er nicht ihr Typ ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de