Kurz vor der allerletzten Show der ersten Staffel von The Masked Singer musste sich Stefanie Hertel (40) geschlagen geben. Weil nicht genug Zuschauer für sie angerufen hatten, war die Musikerin gezwungen, ihr aufwendiges Kostüm abzulegen. Als sexy Panther verkleidet hatte sie das Publikum über fünf Wochen begeistert. Darüber, dass sie nun so kurz vor dem Finale enttarnt wurde, ist die Sängerin enttäuscht!

Bei einer Pressekonferenz im Anschluss an die Sendung, bei der auch Promiflash vor Ort ist, gestand Stefanie: "Ja, ein bisschen traurig bin ich schon. Das gebe ich ganz ehrlich zu." Sie hätte gehofft, ins Finale zu kommen. Stattdessen stehen sich nun fünf noch maskierte Künstler im Staffel-Showdown gegenüber: das Monster, der Grashüpfer, der Kudu, der Astronaut und der Engel.

Ihrem Show-Aus kann Stefanie aber auch etwas Gutes abgewinnen: "Im Finale muss man drei Songs singen – das wäre jetzt noch mal heftig gewesen!" Und immerhin ist die Schlager-Lady ja trotzdem dabei, in der sechsten Sendung der Staffel sind noch einmal alle Kandidaten zu sehen.

"The Masked Singer"-Kandidat PantherGetty Images
"The Masked Singer"-Kandidat Panther
Stefanie Hertel, SchlagerstarGetty Images
Stefanie Hertel, Schlagerstar
Stefanie Hertel, SchlagersängerinAlexander Hassenstein/Getty Images
Stefanie Hertel, Schlagersängerin
Hätte Stefanie ins Finale gehört?745 Stimmen
509
Ja, das hätte mich sehr für sie gefreut.
236
Ich finde, es ist richtig so, wie es gekommen ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de