Keine Vergeltung für Sophie Turner (23)? Die Schauspielerin musste vor wenigen Tagen einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Ihr geliebter Hund Waldo wurde von einem Auto erfasst – und starb anschließend an den Verletzungen. Der Vorfall hat die Schauspielerin und ihren Gatten Joe Jonas (29) stark mitgenommen – die beiden wurden kurz nach Waldos Tod aufgelöst abgelichtet. Ob diese Nachricht die Eheleute nun noch mal einen Schlag versetzt? Denn dem Unfall-Fahrer drohen wohl keine Konsequenzen!

Denn wie die Strafverfolgungsbehörde TMZ offenbart hat, kann der Autofahrer, der Waldo angefahren hat und dann einfach abgehauen ist, nicht wegen eines Verbrechens angezeigt werden. Hunde werden in solchen Fällen nämlich von den zuständigen Behörden als Sache behandelt. Joe und Sophie könnten die Angelegenheit lediglich vor ein Zivilgericht bringen – und den Unfall-Verursacher möglicherweise auf die Kosten des Hundes oder ihre emotionale Belastung verklagen.

Und die Game of Thrones-Darstellerin und der "Sucker"-Interpret haben auch wirklich mit dem Verlust zu kämpfen. Laut TMZ sollen die beiden nach Waldos Tod einen Therapeuten aufgesucht haben.

Sophie Turner und Joe JonasWENN
Sophie Turner und Joe Jonas
Schauspielerin Sophie Turner und ihr Hund Porky BasquiatInstagram / sophiet
Schauspielerin Sophie Turner und ihr Hund Porky Basquiat
Sophie Turner, SchauspielerinGetty Images
Sophie Turner, Schauspielerin


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de