Seltenes Update zum Gesundheitszustand von Michael Schumacher (50)! Im Dezember 2013 stürzte die Formel 1-Legende bei einem Ski-Unfall. Die Folge: ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Mit einem Schlag änderte sich für den weltberühmten Rennfahrer alles. Er verschwand komplett von der Bildfläche, Informationen rund um seine Befindlichkeit sind noch immer streng geheim. Umso erstaunlicher, dass sich nun Ex-Ferrari-Boss Jean Todt (73) zu seiner Verfassung äußerte und verriet: Michael lasse sich nicht unterkriegen!

Im Gespräch mit Radio Monte-Carlo offenbarte der ehemalige Unternehmenschef, dass Michael "gute Fortschritte" mache. Generell sei Jean zwar vorsichtig mit solchen Aussagen, doch es entspreche der Wahrheit. Die beiden hätten sogar noch regelmäßig Kontakt und schauen gemeinsam die aktuelle Formel 1-Saison: "Ich habe das Rennen zusammen mit Michael Schumacher in seiner Heimat in der Schweiz gesehen." Zudem beteuerte Jean: "Michael ist in den besten Händen und in seinem Haus gut aufgehoben. Er gibt nicht auf und kämpft weiter."

Zudem enthüllte Michaels Vertrauter, er habe nach dem Unglück Schwierigkeiten beim Sprechen gehabt – was Jean noch immer "traurig" stimmt. Doch seine Familie sei stets an Ort und Stelle und "kämpft ebenso sehr" für seine Regeneration.

Formel 1-Star Michael Schumacher und Ex-Ferrari-Boss Jean Todt, Monte Carlo 2007Getty Images
Formel 1-Star Michael Schumacher und Ex-Ferrari-Boss Jean Todt, Monte Carlo 2007
Michael Schumacher und Jean Todt (3.v.r.) im Oktober 2006Getty Images
Michael Schumacher und Jean Todt (3.v.r.) im Oktober 2006
Jean Todt und Michael Schumacher, Mai 2000Getty Images
Jean Todt und Michael Schumacher, Mai 2000


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de