Katy Perry (34) muss nach ihrem Song-Klau ganz schön tief in die Tasche greifen! Rapper Flame hatte die Sängerin angeklagt, Teile von "Dark Horse" von seiner eigenen Single "Joyful Noise" kopiert zu haben – und wie am Montag bekannt wurde recht bekommen. Jetzt steht auch fest, dass Katy und ihr Plattenlabel dem Musiker beinahe 3 Millionen Dollar als Entschädigung bezahlen müssen!

Wie zahlreiche US-Medien berichteten, habe eine Jury in Los Angeles dieses Urteil gefällt. Katy selbst müsse allerdings lediglich 550.000 Dollar bezahlen. Den wesentlich größeren Teil habe das Plattenlabel Capitol Records zu leisten – beinahe 1,3 Millionen Dollar. Der Rest werde unter den beteiligten Songwritern aufgeteilt.

Katy hatte den Diebstahl des Materials abgestritten und ausgesagt, dass Produzent Dr. Luke (45) ihr die Beats des Songs zum ersten Mal beim Weintrinken in Santa Barbara gezeigt hätte. Das Original von Flame, das sogar für einen Grammy nominiert war, hätte sie vor dem Rechtsstreit nicht gekannt.

Rapper Flame bei einem Gerichtstermin 2019SplashNews.com
Rapper Flame bei einem Gerichtstermin 2019
Katy Perry vor einem GerichtSplashNews.com
Katy Perry vor einem Gericht
Lukasz "Dr Luke" Gottwald bei einer Award-Verleihung 2011Getty Images
Lukasz "Dr Luke" Gottwald bei einer Award-Verleihung 2011
Findet ihr die Schadensersatzhöhe gerecht?479 Stimmen
276
Ja, Song-Klau ist ein echtes No-Go!
203
Nein, ich glaube, dass Katy unschuldig ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de