Für Bülent Ceylan (43) geht eine im wahrsten Sinne des Wortes kiloschwere Zeit zu Ende: Bis vergangenen Donnerstag stand der Comedian Woche für Woche als der Engel bei The Masked Singer auf der Bühne. Sein weißes Kostüm gehörte wohl zu den aufwendigsten der Show. Immerhin wogen die riesigen Engelsflügel auf seinem Rücken stolze 30 Kilogramm. Promiflash hat auf der Pressekonferenz nach dem Finale mal bei Bülent nachgefragt, ob er sich für dieses schwere Accessoire extra in Form bringen musste!

"Ich hatte eine Powerplate im Hotel dabei", verriet Bülent auf die Frage von Promifash. Mit der portablen Vibrationsplatte habe er sich auf dem Hotelzimmer fit gemacht. Warum er nicht einfach ins Fitness-Studio gegangen ist, ist leicht erklärt: "Man kann ja nicht aus dem Hotelzimmer raus, man darf ja nicht mal was selber aufs Hotelzimmer bestellen." Doch am Ende half Bülent auch das kleine Sportgerät nicht: Die Show gewann Max Mutzke (38) als Astronaut.

Für den 43-Jährigen ist es aber kein Drama, dass er am Ende nicht mit dem Pokal nach Hause gegangen ist. Er ist vielmehr von seinen Fans begeistert, die ihn seit der ersten Show offenbar anhand seines schrägen Zeigefingers enttarnt hatten. "Unglaublich, dass Ihr mich so gut erkannt habt! Leute, ich danke euch, dass ihr immer für mich angerufen habt", schrieb er nach dem großen Showdown auf Instagram.

Bülent Ceylan, Komiker
Getty Images
Bülent Ceylan, Komiker
"The Masked Singer"-Engel
Getty Images
"The Masked Singer"-Engel
Bülent Ceylan 2018 in Köln
Getty Images
Bülent Ceylan 2018 in Köln
Hättet ihr gedacht, dass sich Bülent auf diese Art und Weise fit gehalten hat?268 Stimmen
160
Nein, aber ist ja klar, bei dem Flügel-Gewicht!
108
Ja, ist doch klar, dass er wegen der Flügel was für seinen Rücken tun musste.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de