So wird das wohl nichts mit der Reunion! Seit einem Jahrzehnt hoffen Fans der Britpop-Legende Oasis auf eine Wiedervereinigung. Das einzige Problem: Frontmann Liam Gallagher (46) und sein Bruder, Songschreiber und Gitarrist Noel Gallagher (52), waren sich schon während ihrer gemeinsamen Band-Zeit nicht besonders grün – und seit der Trennung 2009 gibt’s nicht nur immer wieder mal Streit, sondern vor allem eins: absolute Eiszeit!

Die beiden Gallagher-Brüder haben sich seit drei Jahren nicht mehr gesehen – das verriet Noel in einem Interview mit der britischen Zeitung Guardian. Dabei hatte der 52-Jährige nur wenig Schmeichelhaftes über seinen jüngeren Bruder zu sagen. Liams Alben habe er nie gehört, "weil ich seine Stimme hasse". Liams Songs seien "geistlose Musik. Für geistlose Menschen. Von einem geistlosen Mann". Auf die Frage, ob das nicht nur PR für eine Oasis-Reunion sei, antwortete Noel: "Ich wünschte, das wäre es. Es geht um etwas Persönliches: Scheiß auf ihn!"

Zuletzt hatten die beiden Streithähne Zoff, weil Liam Noels Tochter Anais via SMS gedroht hatte. "Sag deiner Mutter, sie soll vorsichtig sein". Liam entschuldigte sich später und zeigte sich reumütig, Noel wollte die Entschuldigung jedoch dezidiert nicht annehmen. Eine Oasis-Reunion scheint somit weiterhin ein unrealistischer Wunschtraum zu bleiben.

Noel Gallagher im November 2018
Splash News
Noel Gallagher im November 2018
Noel und Liam Gallagher, Gründer von Oasis
WENN.com/Brengola-Diena
Noel und Liam Gallagher, Gründer von Oasis
Liam Gallagher bei Absolute Radio in London
Getty Images
Liam Gallagher bei Absolute Radio in London
Wünscht ihr euch eine Oasis-Reunion?228 Stimmen
143
Ja, das wäre toll!
85
Nein, aber ich bin auch kein Fan!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de