Anzeige
Promiflash Logo
Das ZDF spricht: Lukes Skandal-Auftritt war nicht abgestimmtActionPress/ Dirk ZengelZur Bildergalerie

Das ZDF spricht: Lukes Skandal-Auftritt war nicht abgestimmt

20. Aug. 2019, 12:22 - Diane K.

Dieser Skandal-Auftritt beschäftigt die deutschen Medien auch weiterhin! Am Sonntag schockte Luke Mockridge (30) im ZDF-Fernsehgarten mit schlechten Witzen und affigen Bewegungen. Der Moderatorin Andrea Kiewel (54) wurde das zu viel – und sie verwies den Comedian kurzerhand von ihrer Bühne. Nachdem die Fans bereits gemunkelt hatten, dass es sich bei der peinlichen Performance um einen Prank für Lukes neue Sendung handele, behauptete ein Boulevard-Blatt, dass der Sender in den Streich eingeweiht gewesen sei. Diese Vermutung dementiert das ZDF aber nun.

"Wir waren im Vorfeld darüber informiert, dass Luke Mockridge mit einem Social-Media-Team kommt. Das ist nicht unüblich. Sein Auftritt im Fernsehgarten war aber so nicht abgestimmt und hat sowohl die Redaktion als auch Andrea Kiewel völlig überrascht", stellt Show-Chef Oliver Heidemann im Gespräch mit DWDL klar. Niemand habe über Lukes Vorhaben Bescheid gewusst.

Während sich der Comedy-Star bisher noch nicht zu dem Eklat geäußert hat, hat mittlerweile ein Insider ausgepackt, dass die Aktion tatsächlich in Zusammenhang mit "Luke! Die Greatnightshow" stehe. Auf welche Weise das Fernsehgarten-Programm dort eingebaut werden soll, lässt noch immer Raum für Spekulationen. Die Quelle berichtete: "Es war seine eigene Idee und wurde lange geplant."

Getty Images
Moderatorin Andrea Kiewel
Getty Images
Luke Mockridge, 2018
Wollt ihr wissen, was wirklich hinter dem Auftritt steckt?4334 Stimmen
1975
Nein! Egal, was es ist – die Aktion ging gar nicht.
2359
Ja! Luke hatte sicher seine Gründe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de