Für sie hat es sich ausgecampt! Am Dienstag musste Sylvia Leifheit ihre Koffer packen und das Promi Big Brother-Camp verlassen – neben ihr war zwar auch Container-Sensibelchen Joey Heindle (26) nominiert worden, konnte aber letztendlich mehr Zuschaueranrufe für sich verzeichnen. Obwohl ihr Auszug die Blondine sichtlich zu treffen schien, hegt sie gegen die Verantwortlichen keinen Groll: Sylvia ist Tobias Wegener (26) und Janine Pink (32) wegen ihrer Nominierungen nicht böse!

Im Interview mit Promiflash offenbart die Ex-Lagerfeuerhüterin, ob Tobines Schachzug gegen sie negative Emotionen geweckt hat: "Nein, eigentlich nicht, weil ich das Gefühl nachvollziehen kann, wenn man mit jemandem nicht so im Austausch ist, trotzdem aber alle mag. Dann nimmt man natürlich die, mit denen man den wenigsten Austausch hatte." Auch wenn von Wut auf die Ex-Mitbewohner keine Rede sein kann, lässt die Entscheidung Sylvia dennoch nicht komplett kalt.

"Ich kann es nachvollziehen und deswegen bin ich da auch gar nicht böse. Natürlich bin ich schockiert, aber das gehört zum Spiel dazu", lautet Sylvias Fazit. Na, ob Joey das wohl auch so sieht? Der vom Publikum gerettete WG-Bewohner kassierte immerhin gleich vier Stimmen und zeigt sich seitdem seinen Kollegen gegenüber unterkühlt...

Sylvia Leifheit und Janine Pink bei Promi BB
© Sat.1
Sylvia Leifheit und Janine Pink bei Promi BB
Sylvia Leifheit bei "Promi Big Brother"
© SAT.1/Marc Rehbeck
Sylvia Leifheit bei "Promi Big Brother"
Sylvia Leifheit und Joey Heindle im Luxuscamp von "Promi Big Brother" 2019
Promi Big Brother, Sat.1
Sylvia Leifheit und Joey Heindle im Luxuscamp von "Promi Big Brother" 2019
Hättet ihr gedacht, dass Sylvia so gelassen reagieren würde?408 Stimmen
328
Klar, man muss doch irgendwen nominieren...
80
Nein, finde ich bewundernswert!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de