Offene Worte von Brian Dwyer! Der Beau hatte sich in der vergangenen Staffel von Die Bachelorette auf die Suche nach der großen Liebe begeben – scheiterte aber kurz vor den Homedates mit Rosenlady Nadine Klein (33). Dabei hatte er der Beauty kurz zuvor noch sein Herz geöffnet und von dem schwierigen Verhältnis zu seinem Vater gesprochen: Dieser sei früher als Soldat in den Vereinigten Staaten stationiert gewesen – auch deswegen habe Brian ihn nach der Scheidung seiner Eltern kaum gesehen. Jetzt offenbart Brian, wie das Drama weitergegangen sei: Er habe mittlerweile den Kontakt zu seinem Dad abgebrochen!

"Nach 29 Jahren hab ich mich dazu entschlossen, dem Ganzen ein Ende zu setzen, weil diese Sache mich schon viel zu lange begleitet hat und ich immer und immer wieder in die gleichen Muster gefallen bin", erklärt der Influencer auf Instagram. "Ich will nicht mehr traurig oder wütend sein und alles in mich reinfressen oder den Frust an anderen Personen auslassen, wie es die ganzen Jahre immer war", betont Brian. Er gebe seinem Vater zwar nicht an allem die Schuld – aber er sei für den Großteil ihrer Schwierigkeiten verantwortlich. "Deshalb hab ich den Mut gefunden, ihm alles noch mal zu sagen, was mir auf dem Herzen lag."

"Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, ich hätte dabei keine Tränen vergossen", gibt Brian zu. "Aber danach hab ich mich frei gefühlt und all die Last fiel weg", freut er sich und ergänzt: "Vielleicht muss ich ihm sogar dankbar sein, dass ich jetzt weiß, wie man es nicht macht."

Brian und Bachelorette NadineMG RTL D
Brian und Bachelorette Nadine
Brian Dwyer, Ex-"Die Bachelorette"-KandidatInstagram / brian_dwyer9
Brian Dwyer, Ex-"Die Bachelorette"-Kandidat
Brian Dwyer, InfluencerInstagram / brian_dwyer9
Brian Dwyer, Influencer
Was sagt ihr dazu, dass Brian so offen im Netz darüber spricht?652 Stimmen
454
Ich finde das echt mutig!
198
Hm, ich finde nicht, dass so etwas in die Öffentlichkeit gehört...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de